Heim

I Spy

Filmdaten
Deutscher Titel: I Spy
Originaltitel: I Spy
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2002
Länge (PAL-DVD): 93 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Betty Thomas
Drehbuch: Morton S. Fine, David Friedkin
Produktion: Warren Carr
Musik: Richard Gibbs
Kamera: Oliver Wood
Schnitt: Matt Friedman, Peter Teschner
Besetzung

I Spy ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2002, der auf der Fernsehserie „Tennis, Schläger und Kanonen“ basiert. Die Regisseurin war Betty Thomas, das Drehbuch schrieben Morton S. Fine und David Friedkin. Die Hauptrollen spielten Eddie Murphy und Owen Wilson.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Alex Scott (Owen Wilson) ist ein tollpatschiger Geheimdienstagent, bei einem Versuch der Geiselbefreiung wird der zu befreiende US-Pilot erschossen. Gemeinsam mit dem Boxsportler Kelly Robinson (Eddie Murphy) soll Scott in Budapest ein von Arnold Gundars (Malcolm McDowell) gestohlenes Flugzeug finden. Das versteckte Flugzeug wird gefunden, aber es versinkt bald in der Donau, die falsch spielende Kollegin Rachel Wright (Famke Janssen) wird entlarvt. Ein anderer Agent stellt sich der Öffentlichkeit als Retter vor.

Kritik

Auszeichnungen

Eddie Murphy, Owen Wilson und der Film als schlechtestes Remake oder Sequel wurden 2003 für die Goldene Himbeere nominiert. Der Film wurde außerdem 2003 für den Taurus Award nominiert.