Heim

Bodenheim (Weilerswist)

Bodenheim
Gemeinde Weilerswist
Koordinaten: 50° 42′ N, 6° 48′ OKoordinaten: 50° 41′ 53″ N, 6° 47′ 53″ O
Höhe: 130 m ü. NN
Postleitzahl: 53919
Vorwahl: 02251

Bodenheim ist ein Ortsteil der Gemeinde Weilerswist im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen und bildet zusammen mit Lommersum die statistische Ortschaft Lommersum mit 2.371 Einwohnern[1].

Der Ortsteil liegt südlich von Lommersum an der L 181/K 11. Im Osten verläuft die Erft.

In Bodenheim liegt die mittelalterliche Burg Bodenheim.

Geschichte

Bodenheim gehörte zur ehemaligen Herrschaft Kerpen-Lommersum

Bekannt ist, dass die Gemarkung schon vor etwa 32.000 Jahren von Urmenschen der Aurignac-Kultur bewohnt wurde. Hier fand man bei Ausgrabungen nach 1969 die ersten Festlandwohnplätze dieses Eiszeitmenschen in Westdeutschland. Später führte die Römerstraße Köln-Trier durch den Ort. Eine römische Ansiedlung ist durch Münzfunde, eine fränkische Besiedlung vor allem durch große Gräberfelder aus dem 5.-8. Jahrhundert belegt. Seit der Wende zum 1. Jahrtausend gehörte Bodenheim zum Hofverband Lommersum.

Verkehr

Die Buslinien 823 und 869 des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg führen durch den Ort. Die Landstraße 181 bildet die Ortsdurchfahrt.

Einzelnachweise

  1. Statistische Daten der Gemeinde Weilerswist, Einwohner inkl. Nebenwohnsitzen, Stand 2006