Heim

Carsten Gosdeck

Carsten Gosdeck (* 12. März 1979) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der aktuell für die Lausitzer Füchse spielt.

Karriere

Er begann bereits mit 4 Jahren im Nachwuchs beim Kölner EC. Er trägt die Rückennummer 97 nach seinem ersten Profijahr in der Saison 1997/98 bei den Revierlöwen Oberhausen, in deren Mannschaft er - ausgenommen der Saison 1999/2000, wo er beim EC Bad Nauheim spielte - bis zur Saison 2001/02 zum Einsatz kam. Nach dem Ausscheiden der Revierlöwen aus der DEL im Sommer 2002 blieb er in der DEL und wechselte zur den Iserlohn Roosters, von denen er nach 30 Einsätzen während der Saison nach Bad Nauheim in die 2. Bundesliga wechselte. Nach dem Ende des Spielbetriebs für den EC Bad Nauheim im Sommer 2004 wechselte er für die Saison 2004/05 nach Krefeld zu den Krefeld Pinguine. Im Sommer 2005 wechselte er von Krefeld wieder in die 2. Bundesliga zu den ESC Moskitos Essen, bei denen er auch in der Saison 2006/07 unter Vertrag steht. Zum Ende des Jahres 2006 wurde der Vertrag allerdings gekündigt und Gosdeck wechselte für den Rest der Saison zum EV Landsberg, bevor er für die Saison 2007/08 bei den Lausitzer Füchsen unterschrieb.

Seine größten sportlichen Erfolge waren das Viertelfinale in der DEL mit den Revierlöwen und zwei Teilnahmen am Halbfinale in der 2. Bundesliga mit EC Bad Nauheim.

Personendaten
Gosdeck, Carsten
deutscher Eishockeyspieler
12. März 1979
Köln