Heim

Bochumer Ring

Der Bochumer Ring ist eine autobahnähnliche ca. 10 km lange Schnellstraße im Stadtgebiet von Bochum. Er beginnt und endet an Auffahrten der A 40. Seine ursprüngliche Bezeichnung war NS 7. Die Teilabschnitte sind nach den Bochumer Partnerstädten (Sheffield, Oviedo, Nordhausen, Donezk) benannt.

Eine östliche Querverbindung des Bochumer Rings an die A 43 und A 44 namens Opelspange ist in der Planung. Damit soll der Ring die nördlich der Bochumer Innenstadt verlaufende A 40 besser entlasten. Laut derzeitiger Planung wird dabei dieser Abschnitt zur Bundesautobahn 441 umgewidmet werden. Der Bochumer Ring wird im Zuge des Ausbaus direkt an die A40 angeschlossen.