Heim

Christoph Hackethal

Christoph Hackethal

Christoph Hackethal (* 28. März 1899 in Hannover; † 25. August 1942 in Dachau) war katholischer Pfarrer und Gegner des nationalsozialistischen Regimes. Er starb im KZ Dachau und wird in der katholischen Kirche als Märtyrer verehrt.

Hackethal, in der Nordstadt von Hannover aufgewachsen, studierte in Münster Theologie. Dort wurde er aktives Mitglied des Katholischen Studentenvereins Germania im KV. 1923 wurde er in Hildesheim zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Bremen-Hemelingen und an St. Elisabeth in Hannover wurde er in Hildesheim Rektor am St.-Bernward-Krankenhaus und Domprediger am Mariendom. 1934 wurde ihm die Pfarrei St. Gregor VII. in Bündheim übertragen.

Als Pfarrer machte er aus seiner Distanz zum Nationalsozialismus keinen Hehl. Als bei Kriegsbeginn Franzosen und Polen als Zwangsarbeiter in seine Pfarrei kamen, verstand er sich als ihr Seelsorger ebenso wie der Einheimischen. Das schloss Linderung der materiellen Not und gemeinsame Gottesdienste ein – beides strengstens verboten. Defaitistische Äußerungen zum Kriegsausgang boten schließlich Anlass, gegen ihn vorzugehen.

Am 18. April 1941 wurde Hackethal wegen „staatsabträglichen Verhaltens und defätistischer Äußerungen“ von der Gestapo verhaftet und ins KZ Dachau gebracht. In knapp anderthalb Jahren Haft wurde er seelisch gedemütigt und körperlich zugrunde gerichtet, bis er im August 1942 starb. Von Mithäftlingen sind einige bewegende Zeugnisse aus dieser Zeit erhalten.

Die Eltern erhielten von der Gestapo Nachricht, „daß der Strafgefangene Christoph Hackethal am 25. August 1942 an Lungenentzündung gestorben ist. Die Leiche kann nicht mehr besichtigt werden; aus sanitären Gründen ist sie bereits eingeäschert worden. Die Urne kann angefordert werden, wenn die Friedhofsverwaltung einen entsprechenden Platz zur Verfügung stellt.“

Seine Eltern baten um Freigabe der Urne mit seiner Asche, die am 23. September 1942 auf dem Nikolaifriedhof in Hannover beigesetzt wurde.

Personendaten
Hackethal, Christoph
katholischer Pfarrer und Gegner des nationalsozialistischen Regimes
28. März 1899
Hannover
25. August 1942
Dachau