Heim

Columns

Columns
Entwickler SEGA
Verleger SEGA
Release 1990
Genre Geschicklichkeitsspiel
Spielmodi Bis zu 2 Spieler gleichzeitig
Steuerung 8-Wege Joystick; 1 Knopf
Gehäuse Standard
Arcade-System Haupt-CPU: Motorola 68000 (@ 9 MHz)
Sound Chips: YM3438, SN76496
Monitor Raster Auflösung 320×224, Farbpalette: 2048
Altersfreigabe: PEGI:
Keine
Klassifizierung
USK:
Keine
Klassifizierung

Columns ist ein Arcade-Spiel, das von SEGA entwickelt und 1990 veröffentlicht wurde. Das Spiel besitzt Ähnlichkeiten mit Tetris. In Deutschland wurde das Sega Game Gear, vergleichbar mit Nintendos Vermarktung des Game Boy zusammen mit Tetris, in der Standardausführung mit Columns ausgeliefert.

Inhaltsverzeichnis

Spielbeschreibung

Wie in Tetris besteht das Spielfeld aus einem Rechteck, in das der Spieler verschiedene Spielsteine einordnet. Ebenso kann dieser durch bestimmte Zuordnungen Steine aus dem Spiel werfen. Das Spiel wird beendet, falls ein Stein die obere Kante des Rechtecks berührt.

Unterschiede bestehen in der Funktionsweise der Spielsteine: Diese bilden weder verschiedene Formen, noch können sie vom Spieler gedreht werden. Jede dieser Reihen (engl. „Columns“) besitzt drei Blöcke (im Spiel jeweils dargestellt als ein Edelstein), die auf zufälliger Basis aus sechs Unterschiedlichen gewählt werden. Durch horizontale Bewegung der Spielsteine und das Ändern der Reihenfolge der einzelnen Blöcke, muss der Spieler versuchen eine beliebige Reihe mindestens drei gleicher Blöcke zu erstellen, um diese vom Spielfeld zu entfernen.

Einen Teil des Reizes macht ein Combo-System (vergleichbar mit dem Ablauf einer Kettenreaktion) aus. Durch das Entfernen von Blöcken ist es möglich, dass Andere nachrücken und wiederum eine Reihe drei gleicher Blöcke bilden.

Portierungen

Nachfolger