Heim

Annette Widmann-Mauz

Annette Widmann-Mauz geb. Widmann (* 13. Juni 1966 in Tübingen) ist eine deutsche Politikerin (CDU).

Sie ist seit 2005 Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur am Gymnasium Balingen studierte Annette Widmann-Mauz Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Die Universität verließ sie jedoch ohne Abschluss. Von 1993 bis 1998 war sie Mitarbeiterin am Projekt European Studies Program (ESP) der Universität Tübingen.

Annette Widmann-Mauz ist verheiratet.

Partei

1984 wurde Annette Widmann-Mauz Mitglied der Jungen Union (JU) und der CDU. Von 1985 bis 1989 gehörte sie dem JU-Landesvorstand in Baden-Württemberg, ab 1986 als stellvertretende Landesvorsitzende, an.

Von 1985 bis 2005 war sie Mitglied und von 1993 bis 2005 stellvertretende Vorsitzende im Vorstand des CDU-Kreisverbandes Zollernalb. Annette Widmann-Mauz gehört seit 1991 dem CDU-Landesvorstand von Baden-Württemberg an und ist seit 2003 stellvertretende CDU-Landesvorsitzende.

Seit 1995 ist sie Landesvorsitzende der Frauen Union in Baden-Württemberg und seit 1999 auch stellvertretende Vorsitzende des CDU-Bundesfachausschusses Frauenpolitik.

Abgeordnete

Annette Widmann-Mauz gehört seit 1999 dem Kreistag des Zollernalbkreises an.

Seit 1998 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier gehört sie seit 2000 dem Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion an. Von 2000 bis 2005 war sie Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion und daneben von 2001 bis 2002 Fraktionsbeauftragte für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Seit 2002 ist Annette Widmann-Mauz gesundheitspolitische Sprecherin und seit dem 29. November 2005 auch Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Annette Widmann-Mauz ist 1998 über die Landesliste Baden-Württemberg und seit 2002 stets als direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Tübingen in den Bundestag eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2005 erreichte sie hier 42,9 % der Erststimmen.

Ehrenämter

Annette Widmann-Mauz ist Schirmherrin der Initiative "Kinder brauchen Frieden e.V. Hechingen" und der "Arche Noah - Förderverein Betreutes Wohnen dauerbeatmeter Kinder e.V. Tübingen". Sie ist Mitglied des Kuratoriums der "Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas", Mitglied der Eugen-Bolz-Stiftung Rottenburg, von Donum Vita e.V. Bonn, der Irma-West-Gemeinschaft e.V. Hechingen, des Fördervereins Schwäbischer Dialekt e.V. Tübingen sowie des Fördervereins "Hohenzollernklinik Hechingen".


Personendaten
Widmann-Mauz, Annette
deutsche Politikerin (CDU)
13. Juni 1966
Tübingen