Heim

Englische Sprache

Englisch (English)

Gesprochen in

Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Kanada, Australien, Südafrika, Neuseeland, Jamaika, Nigeria, Ghana, Irland, Indien, Pakistan und 94 weiteren Ländern
Sprecher Geschätzte 340 Millionen Muttersprachler, 350 Millionen bis 1 Milliarde Zweitsprachler
Linguistische
Klassifikation
Neuenglisch
Offizieller Status
Amtssprache von Siehe: Amtssprache
Sprachcodes
ISO 639-1:

en

ISO 639-2:

eng

SIL/ISO 639-3:

eng

Die englische Sprache (engl. „English“) ist eine germanische Sprache. Sie gehört, wie auch das Deutsche und das Niederländische, dem westlichen Zweig der germanischen Sprachen an.

Englisch ist heute die am weitesten verbreitete Sprache der Welt, während es sich bei Hochchinesisch um die meistgesprochene Muttersprache handelt. Die englische Sprache wird in sehr vielen Ländern als erste Fremdsprache in den Schulen gelehrt (siehe Englischunterricht) und ist offizielle Sprache der meisten internationalen Organisationen. Viele dieser Organisationen haben daneben noch andere offizielle Sprachen. Englisch gilt als Weltsprache.

Inhaltsverzeichnis

Die englischsprachige Welt

Heute wird Englisch weltweit von etwa 340 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, das heißt, etwa 340 Millionen Menschen sind anglophon. Zählt man die Zweitsprachler hinzu, kommt man auf etwa 510 Millionen Sprecher.

Dunkelblau: Länder mit Englisch als offizieller oder de-facto-Amtssprache. Türkis: Länder, in denen Englisch gesprochen wird, es aber nicht die Hauptsprache ist. In der Europäischen Union ist Englisch eine offizielle Amtssprache. (Mausklick auf die jeweiligen Regionen führt zum jeweiligen Artikel)

Europäische Union Kanada Québec Kanada Alaska Falklandinseln Jamaika Belize Irland Nordirland Großbritannien Lesotho Südafrika Swasiland Madagaskar Sierra Leone Elfenbeinküste Ghana Namibia Botsuana Simbabue Sambia Malawi Tansania Ruanda Uganda Kenia Sudan Nigeria Kamerun Pakistan Indien Bhutan Australien Tasmanien Neuseeland Papua-Neuguinea Fidschi Malediven Philippinen Mauritius Bahamas Vereinigte Staaten St. Helena Guyana Puerto Rico Inseln über dem Winde (Antillen) Bermuda

Amtssprache

Englisch ist Amtssprache in den folgenden Staaten, wobei die Zahlen die ungefähre Zahl der Muttersprachler angeben, soweit bekannt:

Englisch ist zudem eine der 23 Amtssprachen der Europäischen Union, Amtssprache der Afrikanischen Union, der Organisation Amerikanischer Staaten und eine der 6 Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Sonstige Verwendung

Die englische Sprache dient zudem als Verkehrssprache in folgenden Ländern und Regionen:

Sprachwissenschaftliche Einordnung

Das Englische gehört zu den indogermanischen Sprachen, die ursprünglich sehr stark flektierende Merkmale aufwiesen. Alle indogermanischen Sprachen weisen diese Charakteristik bis heute mehr oder weniger auf. Es besteht jedoch in allen diesen Sprachen eine Tendenz weg von flektierenden und hin zu isolierenden Formen. Im Englischen ist diese Tendenz besonders ausgeprägt gewesen, so dass es sich im Laufe seiner Entwicklung im Wesen stark gewandelt hat.

Heute trägt die englische Sprache überwiegend isolierende Züge und ähnelt strukturell teilweise stärker isolierenden Sprachen wie dem Chinesischen als den genetisch eng verwandten Sprachen wie dem Deutschen. Zudem hat sich die Sprache heute durch die weite Verbreitung in viele Dialekte aufgeteilt. Viele europäische Sprachen bilden auch völlig neue Begriffe auf Basis der englischen Sprache (Anglizismen). Auch in einigen Fachsprachen werden die Termini von Anglizismen geprägt, z. B. in den Bereichen Informatik und Wirtschaft.

Der Language Code ist en beziehungsweise eng (nach ISO 639); der Code für Altenglisch (etwa 450 bis 1100) ist ang und der Code für Mittelenglisch (etwa 1100 bis 1500) ist enm.

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der englischen Sprache

Varietäten der englischen Sprache

Die geschichtlichen Perioden der englischen Sprache lassen sich wie folgt bestimmen[1]:

Durch die weltweite Verbreitung der englischen Sprache hat diese in verschiedenen Gegenden zahlreiche Varietäten entwickelt.

Nach der bekanntesten und fremdartigsten Variante des Englischen spricht man oft auch von einer Pidginisierung, wenn sich eine Sprache durch ihre weite Verbreitung in mehrere Sprachen aufzuteilen beginnt, die untereinander kaum noch kompatibel sind.

Folgende Sprachvarietäten werden unterschieden:

Für den raschen Erwerb des Englischen ist Basic English und Basic Global English[2] entwickelt worden.

Eine Reihe von Pidginsprachen und Kreolsprachen haben sich auf englischem Substrat entwickelt.

Das Eindringen von Anglizismen in andere Sprachen wird manchmal mit abwertenden Namen wie „Denglisch“ (Deutsch und Englisch) oder „Franglais“ (Französisch und Englisch) versehen. Dabei handelt es sich nicht um Varianten des Englischen, sondern um Erscheinungen in anderen Sprachen.

Der scherzhafte Begriff „Engrish“ bezeichnet ebenfalls keine Variante der englischen Sprache, sondern bezieht sich auf das unbeholfene Englisch, das gelegentlich in asiatischen Ländern anzutreffen ist, hier insbesondere bei Japanern, die den Lateral „l“, der im Japanischen nicht vorkommt, durch „r“ ersetzen.

Ähnliche/Verwandte Wörter

Hochdeutsch

Eine große Klasse von Unterschieden zwischen der deutschen und der englischen Sprache sind auf die zweite Lautverschiebung zurückzuführen. Dabei liegt die Neuerung auf Seiten der deutschen Sprache; die englische Sprache bewahrt hier den altertümlichen germanischen Zustand. Beispiele sind

• engl. t zu hochdeutsch s in water bzw. Wasser (nach Vokal)

• engl. t zu hochdeutsch z in two bzw. zwei

• engl. p zu hochdeutsch f in ripe bzw. reif (nach Vokal)

• engl. p zu hochdeutsch pf in plum bzw. Pflaume

• engl. k zu hochdeutsch ch in break bzw. brechen (nach Vokal)

• engl. d zu hochdeutsch t in bed bzw. Bett

• engl. th zu hochdeutsch d in three bzw. drei

Es gibt jedoch auch Unterschiede, bei denen die deutsche Sprache konservativer ist:

• geschwundenes engl. n, zu beobachten in engl. us, goose oder five im Vergleich zu hochdeutsch uns, Gans bzw. fünf

• engl. f oder v anstelle von germanischem und deutschem b, zu beobachten in engl. thief oder have im Vergleich zu hochdeutsch Dieb bzw. haben

• geschwundenes germanisches (und alt- und mittelenglisches) [x] (deutscher Ach-Laut) (mit dem Allophon [ç], deutscher Ich-Laut), teilweise zu [f] gewandelt, im Schriftbild noch an stummem (oder als f ausgesprochenem) gh zu erkennen, zu beobachten in engl. night, right oder laugh im Vergleich zu hochdeutsch Nacht, Recht/richtig bzw. lachen

Deutsch und Niederländisch

Überraschend sind die sehr zahlreichen englischen Wörter, bei denen die Verwandtschaft mit dem Deutschen und dem Niederländischen durch Bedeutungsverschiebung oder -verengung oft nicht ins Auge fällt.

Englisch (heutige Bedeutung) verwandtes deutsches Wort verwandtes niederländisches Wort
throw, Aussprache: [θrəʊ̯] (werfen) drehen draaien
work [wɜːk] (arbeiten) werken werken
warp [wɔːp] (sich verwerfen Metall) werfen werpen
kind [kaɪ̯nd] (freundlich)(abart, ab- nachkommen von) Kind kind
read [riːd] (lesen) raten raden
write [raɪ̯t] (schreiben) ritzen reet (entspricht dt. Ritze)
smart [smɑːt] (stechender Schmerz) Schmerz smart
wreak [riːk] (Rache ausüben) rächen wreken

Siehe auch: Liste deutscher Scheinanglizismen

Dänisch

Englisch Dänisch Deutsch
first [fɜːst] først [fœrst] Fürst, zuerst, erster, der oberste, der erste (Dachfirst noch heute)
knife [naɪf] kniv [kniv] Kneif (Schustermesser), kneifen
smile [smaɪl] smile [smile] schmunzeln, lächeln

Französisch

Englisch Französisch Deutsch
jealous [ˈdʒæləs] jaloux, jalouse [ʒalu, ʒaluz] eifersüchtig
publicity [pʌˈblɪsəti] publicité [pyblisite] Reklame, Werbung
suggest [səˈdʒɛst] suggérer [syʒeʀe] suggerieren, vorschlagen

Textsammlungen

Beim Project Gutenberg stehen zahlreiche Texte frei zur Verfügung.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Zur Entwicklung des Wortschatzes vgl. man English and General Historical Lexicology (von Joachim Grzega und Marion Schöner)
  2. Siehe die Basic Global English Webplattform

Literatur

Literatur über Vokabular, Grammatik und Aussprache

Literatur über Englisch als Weltsprache

Literatur über Englisch in Vergleichung mit Hochdeutsch

 Wiktionary: Englisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik
 Wiktionary: Kategorie:Englisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik
 Wikibooks: Englisch – Lern- und Lehrmaterialien
 Commons: Englische Sprache – Bilder, Videos und Audiodateien
 Commons: Englische Aussprache – Bilder, Videos und Audiodateien

Weblinks der Wikipedia in Englischer Sprache

 Wikipedia auf Englisch
 Wiktionary auf Englisch – ein freies Wörterbuch
 Wikibooks auf Englisch – Lern- und Lehrmaterialien
 Wikinews auf Englisch – Nachrichten
 Wikiquote auf Englisch – Zitate
 Wikisource auf Englisch – Quellentexte