Heim

Diskussion:Caboclo

Da steht: Die Caboclos (...) sind ursprünglich Mischlinge aus Indios und Europäern. In den südlichen Bundesstaaten Brasiliens wird der Begriff noch heute in diesem Sinne gebraucht. Im Norden Brasiliens wird der Begriff heute für Mischlinge aus Indios und Europäern weißer Hautfarbe benutzt. (...) Im Nordosten Brasiliens hingegen werden Mischlinge aus Menschen heller Hautfarbe und Indios als Caboclos bezeichnet. Was hat das nun zu bedeuten?? Könnte das mal einer klären und bei den früheren Versionen nachschauen, ob da Informationen verfälscht wurden? Hinzu kommt: Im Geographieunterricht hab ich gelernt, die Caboclos seien Mischlinge aus weißen Europäern, Indianern und Schwarzen, die heute am Ufer des Amazonas und an dessen Nebenflüssen lebten... Amphibium 00:42, 14. Jan. 2007 (CET)

Caboclossind Mischlinge aus allen Rassen die je in Brasilien gelebt und eingewandert sind (ein paar vom Mars waren auch hier). Das heist Du hast hier eine Mischung aus allem und daher hier am Amazonas und Rio Negro keinen Rassismus, da innerhalb einer Familie alle Rassen vertreten sind. Die Beahuptung im Text Caboclo wird als Schimpfwort verwendet kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestaetigen. Im Gegenteil Caboclo wird hier fuer den Menschen verwendet der einer geregelten Arbeit nachgeht und sich seinen Unterhalt selber am FLuss verdient.--Christoph2007 14:54, 24. Mai 2007 (CEST)