European Table Tennis Union
Heim

European Table Tennis Union

Die European Table Tennis Union (ETTU) (Europäische Tischtennisvereinigung) wurde am 13. März 1957 gegründet. Sie hat die Aufgabe, Tischtennisturniere auf europäischer Ebene zu veranstalten.

Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungen

Motiv

Die Idee für eine ETTU kam 1956 in Tokio auf. Ein Jahr später beschloss die International Table Tennis Federation ITTF, die Tischtennis-Weltmeisterschaften nur noch alle zwei Jahre durchzuführen. Daher könnte man doch in den "Zwischenjahren" eine Europameisterschaft veranstalten.

Gründungsmitglieder 1957 waren die Länder Belgien, BRD, Bulgarien, Tschechoslowakei, Deutsche Demokratische Republik, Finnland, Frankreich, Jugoslawien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Schweden, Sowjetunion, Ungarn und Wales. Erster Präsident wurde Jean Belot (Frankreich). Zum damaligen Vorstand gehörte auch Jupp Schlaf (BRD).

1958 wurde die erste Europameisterschaft in Budapest ausgetragen.

Im April 1990 trat Israel der ETTU als Mitglied bei[1].

Vorstand

        Präsident                 Vizepräsident       
1957    Jean Belot (FRA)
1960    Josef Vandurel (ČSSR)     Jupp Schlaf (BRD) 
1964    Jupp Schlaf (BRD)         Vaclav Vebr (ČSSR)
1972                              Josef Nekvasil (ČSSR)
1980                              György Lakatos (HUN)
1982    György Lakatos (HUN)      Sven-Olof Hammarlund (SVE)
1986    Mihovil Kapetanic (JUG)   
1988                              Ella Constantinescu (ROM)
1992    Hans Wilhelm Gäb (GER)    Nils Bergström (SVE)
                                  Christos Christodoulatos (GRE)
                                  Alan Ransome (ENG)
1993    Nils Bergström (SVE)      Stefano Bosi (ITA)
                                  Jean Devys (FRA)
                                  Eberhard Schöler (GER)
1995                              Pierre Albertini (FRA)
                                  Yuri Posevin (RUS)
                                  Alan Ransome (ENG)
                                  Eberhard Schöler (GER)
1997    Stefano Bosi (ITA)
1998    Eberhard Schöler (GER)

Von 1960 bis 1984 war Nancy Evans Gerneralsekretär, ihr Nachfolger wurde der Engländer George Yates. [2]

Artikel zu ETTU-Mitgliedsverbänden

Referenzen

  1. Zeitschrift DTS, 1990/5 S.32
  2. Zeitschrift DTS, 1984/5 S.20