Heim

Dumfries and Galloway

Dumfries and Galloway
Dùn Phris agus an Gall-Ghaidhealaibh
Verwaltungssitz Dumfries
Fläche 6.426 km² (3.)
Einwohner (2005) 148.340 (12.)
ISO 3166-2 GB-DGY
ONS-Code 00QH
Website www.dumgal.gov.uk


Dumfries and Galloway [dʌmˌfɹiːsənˈgæləweɪ] (gälisch Dùn Phris agus an Gall-Ghaidhealaibh) ist eine von 32 unitary authorities in Schottland. Im Norden grenzt sie an North Ayrshire, East Ayrshire und South Lanarkshire, im Osten an Scottish Borders und im Süden an die englische Grafschaft Cumbria. Es liegt nördlich des Solway Firth und östlich der Irischen See.

Der Verwaltungsbezirk Dumfries und Galloway umfasst drei traditionelle Grafschaften; im Westen Wigtownshire, im Zentrum Kirkcudbrightshire und im Osten Dumfriesshire. Die zwei letzteren werden zusammen auch als Galloway bezeichnet.

Nach Galloway wurden die Galloway-Rinder benannt.

Inhaltsverzeichnis

Orte

  • Ae
  • Beattock
  • Annan
  • Caerlaverock
  • Cairnryan
  • Carsphairn
  • Castle Douglas
  • Castle Kennedy
  • Creetown
  • Dalbeattie
  • Dalton
  • Drumlanrig
  • Drummore
  • Dumfries
  • Ecclefechan
  • Eskdalemuir
  • Gatehouse of Fleet
  • Glenluce
  • Gretna Green
  • Kirkcolm
  • Kirkcudbright
  • Langholm
  • Lochmaben
  • Lockerbie
  • Millhousebridge
  • Moffat
  • Moniaive
  • Mull of Galloway
  • New Abbey
  • New Galloway
  • New Luce
  • Newton Stewart
  • Portpatrick
  • Ruthwell
  • St. John's Town of Dalry
  • Sanquhar
  • Stranraer
  • Thornhill
  • Wanlockhead
  • Whithorn
  • Wigtown

Sehenswürdigkeiten

Politik

Der Council von Dumfries and Galloway umfasst 47 Sitze, die sich wie folgt auf die Parteien verteilen:[1]

Partei Sitze
Scottish Conservatives 18
Scottish Labour 14
Scottish National Party 10
Liberal Democrats 3
Unabhängig 2


Quellen

  1. Dumfries and Galloway Council: http://www.dumgal.gov.uk/electionresults/default.aspx Local Government Election Results (Abgerufen am 13.4.2008)