Heim

Literaturdidaktik

Die Literaturdidaktik gehört - je nach Herkunftssprache der Literatur, mit der sie sich befasst - verschiedenen Fachdidaktiken an. Es geht ihr um alle Formen der Vermittlung literarischer Texte und der Aneignung literarischer Kompetenzen im Rahmen institutionell organisierter Lehr- und Lernprozesse, z. B. im schulischen Literaturunterricht, aber auch an Hochschule- und Volkshochschulen.

Dabei wird heute von einem weiten Textbegriff ausgegangen: "Literatur" ist nicht nur die Erwachsenenliteratur und auch nicht nur die sog. Hochliteratur, so dass auch Genres und Formen der Kinder-, Jugend-, Unterhaltungs- und Trivialliteratur didaktisch reflektiert und methodisch aufbereitet werden. Literaturdidaktiker/-innen betrachten weiterhin "Literatur" als kulturelle Praxis in verschiedenen Medien und beziehen folglich auch Adaptionen und Transformationen in AV- und Computermedien in ihre Vermittlungskonzepte ein. Insgesamt verfolgt Literaturdidaktik das Ziel, schulische und außerschulische Literaturvermittlung nachhaltig, abwechslungsreich und - im Sinn einer kompensatorischen Leseförderung - adressatenorientiert zu gestalten und damit zum kulturellen Lernen beizutragen.

Literatur