Heim

Martin Max

Martin Max
Spielerinformationen
Voller Name Martin Max
Geburtstag 7. August 1968
Geburtsort Tarnowskie GóryPolen
Größe 182 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Rodło Górniki Bytom
Blau-Weiß Post Recklinghausen
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1986-1989
1989-1995
1995–1999
1999-2003
2003-2004
Borussia Mönchengladbach II
Borussia Mönchengladbach
FC Schalke 04
TSV 1860 München
FC Hansa Rostock

142 (22)
109 (31)
112 (51)
33 (20)
Nationalmannschaft2
2002 Deutschland 1 (0)
Stationen als Trainer
2007- TSV Grafing

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. März 2008
2Stand: 31. März 2008

Martin Max (* 7. August 1968 in Tarnowskie Góry) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Martin Max begann seine Karriere in der Jugend von Rodło Górniki Bytom in seiner oberschlesischen Heimat. Nachdem er mit seiner Familie nach Deutschland übergesiedelt war, spielte er für Blau-Weiß Post Recklinghausen. Erste Profistation war Borussia Mönchengladbach, wo Max zwischen 1989 und 1995 aktiv war. Größter Erfolg seiner Gladbacher Zeit war der Gewinn des DFB-Pokals 1995. Bei Schalke 04, seinem nächsten Verein, wurde Max 1997 UEFA-Pokal-Sieger. 1999 wechselte er zum TSV 1860 München und wurde dort im Jahre 2000 und 2002 jeweils Torschützenkönig. Am 17. April 2002 absolvierte Max sein einziges Länderspiel, als er bei der Partie Deutschlands gegen Argentinien eingewechselt wurde. Als Torschützenkönig der Bundesliga wurde er von den Medien für das Aufgebot der Nationalmannschaft zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 gefordert. Bundestrainer Rudi Völler ließ ihn jedoch nur 8 Minuten im Spiel gegen Argentinien spielen.

2003 wechselte er zu Hansa Rostock und war in der Saison 2003/04 bester deutscher Torjäger mit 20 Toren in 33 Bundesligaspielen, was den 35jährigen Angreifer wieder in Diskussion um einen Einsatz bei der Fußball-Europameisterschaft 2004 in Portugal brachte. Nach der Saison 2003/04 beendete er seine Karriere.

Max absolvierte zwischen 1989 und 2004 396 Bundesligaeinsätze und erzielte dabei 126 Tore.

Heute engagiert sich Martin Max für den Jugendfußball in seinem Martin Max Camp.

Im November 2007 trat Martin Max zusammen mit Daniel Hoffmann seine erste Trainerstelle beim Bezirksligisten TSV Grafing an.

Siehe auch


Personendaten
Max, Martin
Fußballspieler
7. August 1968
Tarnowskie Góry