Heim

Politische Expositur Bad Aussee

Inhaltsverzeichnis

Basisdaten


Bundesland
Steiermark
Fläche
470 km²
Einwohner
12.119(31.12.2005)
Bevölkerungsdichte
29 Einwohner/km²
Kfz-Kennzeichen
BA
Webseite
http://www.pe.bad-aussee.steiermark.at

Verwaltung

Verwaltungssitz
Oppauerplatz 111
8990 Bad Aussee
Expositurleiter
Detlef Hischenhuber

Die politische Expositur Bad Aussee ist Teil des Bezirk Liezen in der Steiermark.

Geschichte

Bis ins 15. Jahrhundert war das Salzkammergut samt dem Ausseerland direktes Eigentum des Kaisers (als Kammergut). Durch einen Streit bezüglich des Salzabbaus wurde jedoch das Ausseerland der Steiermark übergeben.

1849 wurde für die Bezirkshauptmannschaft Liezen in Irdning ein Bezirksamt für die Gerichtsbezirke Aussee, Irdning, Gröbming und Schladming errichtet.

1872 kam der Kaiser dem Wunsch der Bevölkerung im oberen Ennstal auf Eigenständigkeit nach. Es wurde die Bezirkshauptmannschaft Gröbming, die die oben genannten Gerichtsbezirke umfasste, gegründet. Die Expositur Aussee unterstand der BH Gröbming.

1938 musste aufgrund einer nationalsozialistischen Anordnung die in Gröbming ansässige Bezirkshauptmannschaft aufgelassen und als Teil des Bezirks Liezen eingegliedert werden. Die Expositur Aussee, welche sich mit dem Gerichtsbezirk Aussee deckt, wurde als autonomer Bezirk in die Verwaltungseinheit Oberdonau (Oberösterreich) ausgegliedert.

1948 wanderte der Bezirk Aussee wieder zur Steiermark zurück und ist seitdem Expositur im Bezirk Liezen.

Die ehemalige Zusammengehörigkeit der Exposituren in Bad Aussee und in Gröbming spiegelt sich auch heute noch beispielsweise im gemeinsamen Schulbezirk Gröbming, der auch das Ausseerland umfasst, oder beim gemeinsamen Amtsarzt wider.

Gemeinden

Die Expositur umfasst folgende Gemeinden und Ortschaften: