Heim

Christian-Dietrich-Grabbe-Preis

Der Christian-Dietrich-Grabbe-Preis wird seit 1994 in Erinnerung an den aus Detmold gebürtigen Dramatiker Christian Dietrich Grabbe von der Stadt Detmold und der Grabbe-Gesellschaft in Verbindung mit dem Landesverband Lippe vergeben.

Verliehen wird der Preis in dreijährigem Turnus "für ein neues dramatisches Werk in deutscher Sprache, das eine künstlerisch innovative Leistung darstellt". Der Preis ist mit einem Barbetrag von 5.000 Euro dotiert; außerdem besteht die Option einer Aufführung des ausgezeichneten Werks am Landestheater in Detmold. "Die Förderung künstlerischen Nachwuchses" ist ausdrücklich angestrebt.

Preisträger:

Quellen

  1. "Der Grabbe-Preis 2007", Mitteilung der Grabbe-Gesellschaft