Heim

Albrecht Altdorfer

Albrecht Altdorfer (* um 1480 wahrscheinlich in Altdorf bei Landshut; † 12. Februar 1538 in Regensburg) war ein deutscher Maler, Kupferstecher und Baumeister des Renaissancezeitalters. Er gilt als Hauptmeister der sogenannten Donauschule, deren Protagonisten auch als die wilden Maler von der Donau bezeichnet werden. Er gilt auch als Begründer neben Albrecht Dürer, der Nürnberger Kleinmeister[1].

Altdorfer erhielt am 13. März 1505 das Regensburger Bürgerrecht[2] und wurde 1526 Ratsmitglied und Stadtbaumeister von Regensburg. In dieser Funktion überarbeitete er die Befestigungsanlagen der Stadt. Altdorfer hat in der europäischen Malerei erstmals die Landschaft zum eigentlichen und selbständigen Bildthema gemacht. Selbst in seinen religiösen Gemälden und Altarbildern waren Menschen nur noch Beiwerk zur Landschaftsmalerei.

Inhaltsverzeichnis

Stichworte zum Werk

Ab 1506 sind die ersten Zeichnungen und Gemälde datiert, die ihn rasch bekannt machten[3]. Als sein bedeutendstes und umfangreichstes Werk gilt der von 1509-1518 entstandene Sebastiansaltar von Stift St. Florian bei Linz mit seinen dramatisch-manieristischen Szenebildern. Seine Donaulandschaft ist das erste reine Landschaftsgemälde, das uns aus der Zeit des ausgehenden Mittelalters überliefert ist.

Von seinen 55 Tafelbildern befinden sich einige im Kunsthistorischen Museum in Wien. 124 Zeichnungen und Entwürfe (Triumphzug von Kaiser Maximilian I.) sind erhalten geblieben. Die Alexanderschlacht (entstanden von 1528 bis 1529) gilt als sein berühmtestes großes Gemälde. Der Auftraggeber war Herzog Wilhelm IV. von Bayern und es zeigt auf einer Größe von 158 x 120 cm den Kampf Alexanders des Großen gegen den Perserkönig Darius.

Werke (Auswahl)

Bild Titel Jahr Größe / Material Ausstellung/Sammlung/Besitzer
Sebastiansaltar 112 × 95 cm
Öl auf Holz
Stift St. Florian bei Linz
Sebastiansaltar (rechter Außenflügel, Szene oben: Martyrium des Heiligen Sebastian) um 1509-1516 128,5 × 94,3 cm
Öl auf Holz
Augustiner Chorherrenstift St. Florian bei Linz
Die Alexanderschlacht 1529 158 × 120 cm
Öl auf Holz
München: Alte Pinakothek
St. Hieronymus steinigt sich selbst vor Reue
Öl auf Holz
Die Stigmatisierung des St. Franziskus
Öl auf Holz
Kreuzigung 1515-1516
Öl auf Holz
Kassel: Gemäldegalerie
Donaulandschaft mit Schloss Wörth um 1522 12,4 x 17,4 cm
Öl auf Holz
München: Alte Pinakothek

Einzelnachweise

  1. Das Grosse Biographische Lexikon der Deutschen Seite 9 ; Albrecht Altdorfer Biographie von Günter Meißner
  2. Das Grosse Biographische Lexikon der Deutschen Seite 9 ; Albrecht Altdorfer Biographie von Günter Meißner
  3. Das Grosse Biographische Lexikon der Deutschen Seite 9 ; Albrecht Altdorfer Biographie von Günter Meißner

Werke (Auswahl)

 Commons: Kategorie: Albrecht Altdorfer – Bilder, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Albrecht Altdorfer in der ADB – Quellentexte
Personendaten
Altdorfer, Albrecht
deutscher Maler, Kupferstecher und Baumeister des Renaissancezeitalters
um 1480
Regensburg
12. Februar 1538
Regensburg