Heim

Kolligative Eigenschaft

Als kolligative Eigenschaft (von lat. colligere „sammeln“) wird in der Chemie eine Stoffeigenschaft bezeichnet, die nur von der Teilchenzahl (Stoffmenge), nicht aber von der Art der Teilchen oder deren chemischer Zusammensetzung abhängt.

Beispiele hierfür sind die Erscheinungen der

Ursache für die Dampfdruckerniedrigung und Siedepunktserhöhung ist z. B., dass die gelösten Substanzen das chemische Potenzial des Lösungsmittels verringern und dessen Teilchen stärker anziehen (van-der-Waals-Kräfte, Elektrolyte: Ion-Dipol-Wechselwirkung).

Auch bei Dampfdruck und osmotischem Druck handelt es sich um kolligative Eigenschaften, da auch hier zwischen den Teilchen wirkende Anziehungskräfte die Ursache für diese Stoffeigenschaften sind.