Heim

Radio Aided Satellite Navigation Technique

Radio Aided Satellite Navigation Technique (RASANT) ist ein Verfahren, das DGPS-Korrekturdaten über das Radiodatensystem (RDS) des UKW-Hörfunks in Deutschland und anderen europäischen Ländern übermittelt.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Das RASANT-Verfahren wurde in den neunziger Jahren am Landesvermessungsamt in Bonn entwickelt.

Aufbau

Zahlreiche in Deutschland permanent betriebene unbemannte GPS-Referenzstationen ermitteln fortlaufend die aktuellen GPS-Korrekturdaten. Diese werden bei den jeweiligen Landesvermessungsämtern aufbereitet und über den RDS-Dienst des öffentlichen UKW-Rundfunks der ARD verteilt. Seit 1999 ist dieser Dienst bundesweit verfügbar.

Geräte

Zur Auswertung der RASANT-Daten ist ein Differential-GPS-Empfänger sowie ein spezieller RASANT-Decoder erforderlich.

Vorteil

Die GPS-Genauigkeit wird auf Anwenderseite durch RASANT auf bis zu einen Meter gesteigert.