Heim

Powerage

AC/DC – Powerage
Veröffentlichung

1978

Label

Atco Records

Format(e)

LP

Genre(s)

Hard Rock

Anzahl der Titel

9

Laufzeit

38:04

Besetzung

Gesang : Bon Scott
Lead-Gitarre: Angus Young
Rhythmus-Gitarre: Malcolm Young
Bassgitarre: Cliff Williams
Schlagzeug: Phil Rudd

Produktion

Harry Vanda und George Young

Chronik
Let There Be Rock Powerage Highway to Hell

Powerage ist das dritte weltweit veröffentliche Album der australischen Rockband AC/DC und laut übereinstimmenden Aussagen das Lieblingsalbum der Bandmitglieder. Bassist Mark Evans stieg kurz vor den Aufnahmen aus und wurde durch den heute noch aktiven Cliff Williams ersetzt. Produziert wurde das Album, wie auch alle Alben zuvor, von Harry Vanda und George Young.

Im Sound waren die Wurzeln des Blues wieder durchweg erkennbar. Eine weitere Neuerung war, dass Angus Young bei sechs der zehn Stücke sämtliche Gitarrenparts auf seiner Rhythmusspur einspielte und nicht, wie vorher üblich, seine Soli nachträglich hinzumischte.

Bei den veröffentlichten Versionen muss zunächst zwischen der LP-Pressung und der späteren CD-Version unterschieden werden. Es differiert das Stück „What's Next to the Moon“, bei dem lediglich die ersten zweieinhalb Minuten nahezu identisch sind. Außerdem differiert das Lied „Kicked in the Teeth Again“, welches auf der LP ein anderes Intro besitzt.

Weiterhin kann zwischen der australischen, englischen und der weltweiten Veröffentlichung unterschieden werden. Auf der australischen und englischen Pressung ist zusätzlich das Lied „Cold Hearted Man“ enthalten, welches aber auf der weltweiten Veröffentlichung ersatzlos gestrichen wurde.

Chartposition

Titel

  1. Rock 'n' Roll Damnation - 3:35
  2. Down Payment Blues - 6:00
  3. Gimme a Bullet - 3:21
  4. Riff Raff - 5:14
  5. Sin City - 4:40
  6. What's Next to the Moon - 3:28
  7. Gone Shootin' - 5:04
  8. Up to My Neck in You - 4:10
  9. Kicked in the Teeth - 3:52