Heim

Wapelfeld

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 4′ N, 9° 35′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Hohenwestedt-Land
Höhe: 14 m ü. NN
Fläche: 8,11 km²
Einwohner: 340 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 42 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24594
Vorwahl: 04871
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 167
Adresse der Gemeindeverwaltung: Am Markt 15
24594 Hohenwestedt
Webpräsenz:
www.amthohenwestedt-
land.de
Bürgermeister: Konrad Hermann (KWG)
Lage der Gemeinde Wapelfeld im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Wapelfeld ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein (Deutschland). Sie wird vom Amt Hohenwestedt-Land mit Sitz in der nicht amtsangehörigen Gemeinde Hohenwestedt verwaltet.

Zu Wapelfeld gehören die Ortsteile Düssied und Gündsied.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde Wapelfeld liegt an der Haaler Au, einem kleinen Fluss, der zusammen mit der Papenau die höher gelegenen Gebiete im nahen Naturpark Aukrug entwässert.

Die Bundesstraße 430 von Neumünster zur A 23 führt durch Wapelfeld. Im nahen Hohenwestedt besteht Bahnanschluss (Strecke Neumünster - Heide).

Geschichte

1248 taucht der Ort erstmals in einer Schrift als waldloses Land am stehenden Wasser auf.

Politik

Die Wählergemeinschaft KWG hat seit der Kommunalwahl 2008 alle neun Sitze in der Gemeindevertretung.

Wappen

Blasonierung: „In Gold ein erhöhter schräglinker durchbrochener blauer Wellenbalken, oben rechts ein rotes Rad, unten links über einem im Schildfuß wachsenden grünen Palisadenzaun eine grüne Binse.“[1]

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein