Heim

Juha Mieto

Juha Iisakki Mieto (* 20. November 1949 in Kurikka, Finnland) ist ein ehemaliger finnischer Ski-Langläufer.

Der 1,96 große Mieto beherrschte den finnischen Langlauf, insbesondere auf seiner Paradestrecke 15 km, für ein Jahrzehnt und ist nach wie vor einer der populärsten Sportler seines Landes. 1974 wurde er mit der Holmenkollen-Medaille geehrt.

Im internationalen Wettbewerb galt Mieto als "ewiger Zweiter", da er bei großen Rennen mehrmals dicht am Sieg vorbeischrammte. In Lake Placid verlor er um eine Hundertstelsekunde gegen Thomas Wassberg. Wassberg plädierte für Teilung des ersten Platzes, wegen des minimalen Vorsprungs und weil er dadurch im Vorteil war, dass ihm im Endspurt die Zeitdifferenz bekannt war (siehe Einzelverfolgung). Das IOC lehnte dieses Ansinnen den Regeln gemäß ab. Nach diesem Rennen wurde die Zeitmessung im Skilanglauf auf Zehntelsekunden beschränkt.

Erfolge

Personendaten
Mieto, Juha
finnischer Ski-Langläufer
20. November 1949
Kurikka, Finnland