Heim

Indikation

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen werden unter Indikation (Begriffsklärung) aufgeführt.

Der medizinische Begriff Indikation (Syn. Heilanzeige) leitet sich vom lateinischen Wort "indicare" (anzeigen) ab. Er steht grundsätzlich dafür, ob bei einem bestimmten Krankheitsbild der Einsatz einer bestimmten medizinischen Maßnahme angebracht ist. (Bei Krankheitsbild "X" ist das Heilverfahren "Y" indiziert, also angebracht.) Der Begriff findet sich häufig in Zusammenhang mit Operationen, man spricht dann von der Operationsindikation.

Im klinischen Sprachgebrauch hat sich folgende Abstufung eingebürgert (die Übergänge sind fließend):


Hinweis: Der Begriff Krankheitsbild ist nicht synonym mit Diagnose zu verwenden, sondern umfasst den Gesamtzustand eines Patienten. Verwaltungstechnische, weltanschauliche, finanzielle, juristische oder andere nicht-medizinische Gründe bildet der Begriff Indikation (Medizin) in seiner grundlegenden Bedeutung nicht ab.


Siehe auch

 Wiktionary: Indikation – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik

Ärztliche Aufklärung


Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!