Heim

Bezirk Graz-Umgebung

Karte
Basisdaten
Bundesland: Steiermark
Kfz-Kennzeichen: GU
Fläche: 1.100,71 km²
Einwohner: 137.449 (1. Jän. 2006)
Bevölkerungsdichte: 124 Einw./km²
Gemeindekennziffer: 6 06
Gliederung Bezirksgebiet: 57 Gemeinden
Website: offizielle Webseite
Politik
Bezirkshauptmann: Hofrat DDr. Burkhard Thierrichter
Bezirkshauptmannschaft: Bahnhofgürtel 85
8021 Graz

Der politische Bezirk Graz-Umgebung liegt im Zentrum des österreichischen Bundeslandes Steiermark. Er umgibt die nicht zum Bezirk gehörende Landeshauptstadt Graz, wo sich der Sitz der Bezirkshauptmannschaft befindet. Graz-Umgebung ist der einwohnerstärkste Bezirk des Bundeslandes.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Der Bezirk Graz-Umgebung liegt in der Mittelsteiermark. Er hat Anteil an vier Regionen: Der Westen und der Nordwesten des Bezirks gehören zur Weststeiermark und damit zu den Ausläufern der Lavanttaler Alpen. Der Norden und der Nordosten des Bezirks gehören zum Grazer Bergland und damit zum Randgebirge östlich der Mur, während der Osten zum oststeirischen Hügelland gezählt wird. Der Süden des Bezirks gehört schließlich zum Grazer Becken.

Der Bezirk wird von Norden nach Süden von der Mur durchflossen, die die Grenze zwischen Weststeiermark und Oststeiermark bildet. Entlang der Mur befinden sich die größeren Gemeinden des Bezirks, so dass hier ca. 70.000 Einwohner auf ca. 250 Quadratkilometern leben (Dichte: 280 Einwohner pro Quadratkilometer). Die weiteren größeren Flüsse im Bezirk sind die Kainach im Südwesten und der Rabnitzbach im Nordosten. Das übrige Bezirksgebiet wird von vielen kleinen Bächen durchzogen.

Die höchsten Berge im Bezirksgebiet befinden sich im Nordwesten im Bereich der Gleinalpe im Gemeindegebiet von Übelbach. Die höchsten Gipfel werden von Speikkogel (1.988 m), Lärchkogel (1.894 m), Eiblkogel (1.831 m) gebildet. Im Nordosten ragt der Schöckl mit einer Höhe von 1.445 m heraus.

Ausdehnung des Bezirks

Der Bezirk Graz-Umgebung misst von Norden nach Süden ca. 50 km und von Westen nach Osten an der breitesten Stelle ca. 40 km.

Nachbarbezirke

Leoben
Knittelfeld
Bruck an der Mur Weiz
Voitsberg Weiz
Deutschlandsberg Leibnitz Feldbach

Geschichte

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungs-
entwicklung
Datum Einwohner
1869 57.176
1880 59.578
1890 62.973
1900 63.833
1910 67.443
1923 69.729
1934 74.475
1939 74.492
1951 82.080
1961 88.593
1971 99.806
1981 106.343
1991 118.048
2001 131.304
2006 137.449

Die Bevölkerung des Bezirks Graz-Umgebung wächst stärker als der Landesdurchschnitt. In den Jahren 1951 bis 2001 konnte ein Zuwachs von 60% erreicht werden, während die Steiermark nur auf ca. 7% kommt. Gründe hierfür sind die Nähe zur Landeshauptstadt sowie die gute Infrastruktur des Bezirks (Autobahnen, Flughafen, Eisenbahn).

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Graz-Umgebung besteht aus insgesamt 57 Gemeinden, darunter 1 Stadtgemeinde und 22 Marktgemeinden (Einwohner: Stand 31. Dezember 2005):

Stadt

  1. Frohnleiten (6.344)

Marktgemeinden

  1. Deutschfeistritz (3.939)
  2. Dobl (1.560)
    • Muttendorf
    • Petzendorf
    • Weinzettl
  3. Eggersdorf bei Graz (1.918)
    • Edelsbach bei Graz
  4. Feldkirchen bei Graz (5.244)
  5. Gössendorf (3.539)
    • Dörfla,
    • Thondorf
  6. Gratkorn (6.936)
    • Forstviertel
    • Freßnitzviertel
    • Kirchenviertel
    • Sankt Veit
    • Unterfriesach
  7. Gratwein (3.587)
  8. Hausmannstätten (2.692)
    • Berndorf
  9. Hitzendorf (3.582)
    • Altenberg,
    • Altreiteregg,
    • Berndorf
    • Doblegg
    • Höllberg
    • Holzberg
    • Mayersdorf
    • Michlbach
    • Neureiteregg
    • Niederberg
    • Oberberg
    • Pirka
  10. Judendorf-Straßengel (5.302)
    • Hundsdorf
    • Judendorf
    • Kugelberg
    • Rötz
    • Straßengel
  11. Kalsdorf bei Graz (5.324)
    • Forst
    • Großsulz
    • Kleinsulz
    • Thalerhof
  12. Kumberg (3.441)
    • Kumberg
    • Gschwendt
    • Hofstätten
    • Rabnitz
  13. Laßnitzhöhe (2.623)
    • Autal
  14. Lieboch (4.341)
    • Schadendorf
    • Spatenhof
  15. Peggau (2.186)
    • Friesach (Gemeinde Peggau)
  16. Raaba (2.120)
    • Dürwagersbach
  17. Sankt Marein bei Graz (1.193)
    • Sankt Marein bei Graz-Markt
    • Sankt Marein bei Graz-Umgebung
  18. Semriach (3.287)
    • Markterviertl
    • Präbichl (Gemeinde Semriach)
    • Rechberg (Gemeinde Semriach)
    • Schönegg
    • Thoneben
    • Windhof (Gemeinde Semriach)
  19. Thal (2.212)
  20. Übelbach (2.037)
    • Kleintal
    • Land-Übelbach
    • Markt-Übelbach
    • Neuhof
  21. Unterpremstätten (3.408)
  22. Vasoldsberg (4.188)
    • Breitenhilm
    • Ferbesdorf
    • Schelchenberg
    • Schelchental
    • Premstätten bei Vasoldsberg
    • Birkengreith
    • Birkendorf
    • Steinberg
    • Wiesental
    • Kühlenbrunn
    • Wagersbach
    • Wagersfeld
    • Aschenbachberg
    • Aschenbachtal

Gemeinden

  1. Attendorf (1.677)
    • Attendorfberg
    • Mantscha
    • Schadendorfberg
    • Södingberg
    • Stein
  2. Brodingberg (1.250)
    • Brodersdorf
    • Haselbach
    • Affenberg
  3. Edelsgrub (644)
  4. Eisbach (2.903)
    • Hörgas
    • Kehr und Plesch
    • Rein
  5. Fernitz (3.166)
  6. Grambach (1.512)
  7. Großstübing (362)
  8. Gschnaidt (394)
  9. Hart bei Graz (4.376)
    • Hart bei St.Peter,
    • Messendorf
  10. Hart-Purgstall (1.642)
    • Hart bei Eggersdorf
  11. Haselsdorf-Tobelbad (1.251)
    • Badegg
    • Haselsdorf
    • Haselsdorfberg
    • Tobelbad
  12. Höf-Präbach (1.407)
    • Höf
    • Präbach
  13. Kainbach bei Graz (2.551)
  14. Krumegg (1.422)
    • Kohldorf
  15. Langegg bei Graz (804)
    • Hirtenfeld
    • Kogelbuch
    • Lambach
    • Langegg-Ort
    • Mittergoggitsch
    • Obergoggitsch
    • Unterbuch
    • Zaunstein
  16. Mellach (1.173)
    • Dillach
    • Enzelsdorf
  17. Nestelbach bei Graz (1.077)
    • Mitterlaßnitz
  18. Pirka (2.969)
    • Windorf
  19. Röthelstein (235)
  20. Rohrbach-Steinberg (1.336)
    • Rohrbach
    • Steinberg
  21. Sankt Bartholomä (1.392)
    • Jaritzberg
    • Lichtenegg
    • Reiteregg
  22. Sankt Oswald bei Plankenwarth (1.151)
    • Plankenwarth
  23. Sankt Radegund bei Graz (2.056)
    • Willersdorf
    • Kickenheim
    • Diepoltsberg
    • Ebersdorf
    • Rinnegg
    • Schöckl
  24. Schrems bei Frohnleiten (586)
    • Gschwendt
    • Schrems
  25. Seiersberg (7.550)
    • Gedersberg
    • Neuseiersberg
  26. Stattegg (2.580)
    • Buch
    • Eichberg
    • Hochgreit
    • Hohenberg
    • Hub
    • Kalkleiten
    • Krail
    • Leber
    • Mühl
    • Neudorf
    • Rannach
    • Steingraben
    • Ursprung
  27. Stiwoll (707)
  28. Tulwitz (523)
    • Tulwitzdorf
    • Tulwitzviertl
  29. Tyrnau (156)
    • Nechnitz
  30. Weinitzen (2.458)
    • Fölling
    • Niederschöckl
    • Oberschöckl
  31. Werndorf (2.081)
  32. Wundschuh (1.502)
    • Forst
    • Gradenfeld
    • Kasten
    • Ponigl
  33. Zettling (1.430)
  34. Zwaring-Pöls (1.468)
    • Dietersdorf
    • Fading, Lamberg
    • Pöls an der Wieserbahn
    • Steindorf
    • Wuschan
    • Zwaring

Politik

Die Ergebnisse der letzten Gemeinderatswahlen brachten bezirksweit das folgende Ergebnis:

Partei 2005 2000 1995 1990
Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate
ÖVP 32.884 40,29 415 31.134 40,91 408 30.163 39,90 363 32.167 42,17 400
SPÖ 34.866 42,72 371 29.357 38,57 318 29.043 38,42 325 32.288 42,32 332
FPÖ 3.949 4,84 24 8.865 11,65 81 8.345 11,04 78 6.169 8,09 53
Die Grünen 3.686 4,52 29 2.383 3,13 15 2.034 2,69 14 672 0,88 6
Sonstige Listen 6.224 7,63 74 4.365 5,74 53 6.012 7,95 65 4.990 6,54 48
Gültige Stimmen 81.609 76.104 75.597 76.286
Wahlbeteiligung 75,27% 77,96% 82,38% 91,24%

Verkehr

Straße

Der Bezirk Graz-Umgebung ist hervorragend an das überregionale Straßen Netz angeschlossen. Von Norden nach Süden durchläuft ihn die Pyhrn Autobahn (A 9) von Linz über Graz nach Slowenien. Sie hat acht Anschlussstellen im Bezirksgebiet: Übelbach (157), Deutschfeistritz-Peggau (165), Gratkorn-Nord (170) und Gratkorn (173) im Norden sowie Seiersberg (188), Schachenwald (192), Kalsdorf (194) und Wundschuh (199) im Süden des Bezirks. Im Bezirksgebiet befindet sich der Knoten Graz-West der A 9 mit der Süd Autobahn (A 2) von Wien über Graz nach Klagenfurt, die den Bezirk von Osten nach Westen durchläuft. Sie kann über vier Anschlussstellen innerhalb des Bezirks erreicht werden: Laßnitzhöhe (169), Graz Flughafen/Feldkirchen (182), Unterpremstätten (188) und Lieboch (194). Im Norden des Bezirks führt die Brucker Schnellstraße (S 35) entlang der Mur nach Bruck an der Mur.

Der Bezirk wird von einer Reihe von ehemaligen Bundesstraßen durchzogen, die ausgehend von Graz in (fast) alle Richtungen führen: Die Packer Straße (B 70) verläuft von Graz nach Klagenfurt entlang der Süd Autobahn, ebenso wie die Gleisdorfer Straße (B 65) von Graz zur Staatsgrenze nach Ungarn. Die Grazer Straße (B 67) verläuft von Deutschfeistritz nach Slowenien entlang der Pyhrn Autobahn. Diese drei Straßen bilden die Hauptachsen. Von ihnen gehen weiters aus: die Rechberg Straße (B 64) von Frohnleiten nach Weiz im Norden, die Weizer Straße (B 72) von Graz nach Weiz im Nordosten, die Radlpass Straße (B 76) im Südwesten und die Kirchbacher Straße (B 73) im Südosten.

Schiene

Der Bezirk wird von Norden nach Süden entlang der Mur von der Südbahn durchzogen, die von Bruck an der Mur über Graz nach Slowenien führt. Von der Südbahn zweigen im Bezirksgebiet einige kleinere Bahnstrecken ab wie die Graz-Köflacher Eisenbahn, die den Südwesten bedient, die Steirische Ostbahn, die durch den Osten des Bezirksgebietes verläuft, sowie die Lokalbahn Peggau-Übelbach im Norden. Bedingt durch die bergige und hügelige Landschaftsform des Bezirks können insbesondere der Westen und der Nordosten nicht an das Schienennetz angebungen werden.

Im Bezirk befindet sich kein Bahnhof mit überregionaler Bedeutung. Alle Bahnhöfe werden nur von Regionalzügen bedient. Das InterCity-Netz kann nur über den Hauptbahnhof Graz erreicht werden.

Flughafen

Im Bezirk befindet sich der Flughafen Graz-Thalerhof auf dem Gebiet der Gemeinden Feldkirchen bei Graz und Kalsdorf bei Graz am südlichen Rand der Landeshauptstadt.

Besondere Gemeinden

Die nördlichste Gemeinde ist Tyrnau, die südlichste Gemeinde ist Zwaring-Pöls, während die westlichste Gemeinde Übelbach ist. Am weitesten im Osten befindet sich Sankt Marein bei Graz.

Die kleinste Gemeinde ist Werndorf mit ca. 6,23 Quadratkilometern, während Frohnleiten die größte mit 127,62 Quadratkilometern ist und damit Graz um vier Hektar übertrifft.

Tyrnau hat die wenigsten Einwohner (ca. 150), Seiersberg mit ca. 7.500 Einwohnern die meisten (Stand 2005).

Am dichtesten besiedelt ist die Gemeinde Seiersberg mit fast 1.000 Einwohnern je Quadratkilometer, während Tyrnau mit nur 8 Einwohnern je Quadratkilometer am dünnsten besiedelt ist.

Die höchstgelegene Gemeinde (Hauptort) ist Gschnaidt mit 769 m, die tiefstgelegene Gemeinde ist Werndorf mit 309 m.