Heim

Die lustige Welt der Tiere

Filmdaten
Deutscher Titel: Die lustige Welt der Tiere
Originaltitel: Animals Are Beautiful People
Produktionsland: Südafrika
Erscheinungsjahr: 1974
Länge (PAL-DVD): 92 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 6
Stab
Regie: Jaymie Uys
Drehbuch: Jaymie Uys
Musik: Jaymie Uys
Kamera: Jaymie Uys
Schnitt: Jaymie Uys
Besetzung
  • Paddy O'Byrne: Erzähler

Die lustige Welt der Tiere ist ein Tierfilm des afrikanischen Regisseurs Jamie Uys aus dem Jahr 1974.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film beschreibt auf heitere Art und Weise die Tierwelt der afrikanischen Namib-Wüste, des Okawango-Beckens und der Kalahari-Wüste. So sieht man beispielsweise die Tiere der Wüste bei der Nahrungssuche und Partnerwahl, Webervögel beim Bau von Gemeinschaftsnestern und Löwen bei der Bändigung ihres aufmüpfigen Nachwuchses. Gezeigt wird auch, wie eine mutige Entenmutter ihren Nachwuchs vor einer Hyäne rettet, indem sie vorgibt, verletzt zu sein, und somit die Aufmerksamkeit der Hyäne auf sich lenkt. Auch Straußenvögel sind nicht nur mit der Brautschau beschäftigt, sondern auch damit, den frisch geborenen Nachwuchs vor menschlichen Ureinwohnern der Wüste zu beschützen. Die Brachse wiederum bringt ihren Nachwuchs bei Gefahr im schützenden Maul unter. Nach Genuss der Früchte des Marula-Baumes sind verschiedene Tiere wie benebelt, während das Nashornvogelweibchen sich zur Aufzucht des Nachwuchses in einer Baumhöhle „einmauern“ lässt. Zu sehen sind auch Buschmänner bei der Nahrungssuche und dem Unterricht ihrer Kinder. Zu guter Letzt zeigt der Film, wie die unter einer Trockenzeit leidenden Tiere durch einen Wolkenbruch erlöst werden.

Einsatz von klassischer Musik

Auszeichnungen

Fortsetzungen

Auf DVD sind neben diesem Film vier weitere Fortsetzungen erhältlich, die allerdings mit einer jeweiligen Länge um die 50 Minuten deutlich kürzer sind.