Heim

Ringelpiez

Dieser Artikel erläutert den Kreistanz Ringelpiez, der Begriff aus der Fliegersprache wird unter Ringelpiez (Luftfahrt) beschrieben.

Ringelpiez, auch Ringelpietz, oft in der Redewendung Ringelpiez mit Anfassen, oder Ringelreih(e)n beziehungsweise Ringelreigen beschreibt einen ausgelassenen, meist spontanen Kreistanz ohne feste Form, wobei dabei häufig der Kinderreim „Ringelringelreihen, wir sind der Kinder dreien, sitzen unterm Hollerbusch, und machen alle Huschhuschhusch!“ gesungen wird. Ringelpiez ist dabei aus dem deutschen Wort Ringel (vergleiche auch Kringel) für Kreis und slawisch pěti für singen zusammengesetzt. Ringel-reihen ist lediglich eine andere Variante des Wortes Reigen für Kreistanz.

Vor allem die tautologische Redewendung Ringelpiez mit Anfassen (Ringelpiez beinhaltet bereits das Anfassen) wird daneben auch abwertend für zuweilen als kindisch oder langweilig empfundene Tanzveranstaltungen (oder im weiteren Sinne Gruppenunternehmungen) verwendet, aber auch um zumeist in der Pubertät befindlichen Jugendlichen erotische Gruppenspiele zu unterstellen, beziehungsweise derartige erotische Spiele zu umschreiben.

Ferner werden auch ungewollte oder zum Spaß gemachte Dreher und Kreisfahrten von Fahrzeugen und Flugzeugen am Boden als Ringelpiez bezeichnet.