Heim

Heike Beier

Heike Beier
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Dezember 1983
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 1,84 m
Position Außenangriff
Vereine
bis 1994
1994−2001
seit 2006
VC Olympia Berlin
VC Olympia Dresden
Dresdner SC
Nationalmannschaft
2000-2002
2006 -
Jugend-Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2002
2007
2008
Deutscher Vizemeister, Pokalsieger
Deutscher Meister
3. Platz Challenge Cup

*Stand: 22. Januar 2008

Heike Beier (* 9. Dezember 1983 in Berlin) ist eine deutsche Volleyball-Nationalspielerin, die beim Dresdner SC unter Vertrag steht.

Karriere

Beier begann ihre Laufbahn in ihrer Heimatstadt im Nachwuchs des VC Olympia Berlin. 1994 zog sie nach Dresden um und wechselte zum VC Olympia Dresden, wo sie über viele Jahre spielte. Sie gewann mehrere deutsche Meistertitel der Junioren. Ab 2002 spielte sie für die Frauenmannschaft des Dresdner SC[1] und gewann gleich in ihrer ersten Spielzeit dort den DVV-Pokal und die deutsche Vizemeistertitel. Erst fünf Jahre später gewann sie ihren nächsten Titel, den deutschen Meistertitel 2007. Der Gewinn der Meisterschaft berechtigte den DSC zur Teilnahme am Challenge Cup, wo die Mannschaft um Corina Ssuschke den dritten Platz erreichte.

Mit der deutschen Juniorenauswahl hat Beier zwischen 2000 und 2002 an drei Europameisterschaften teilgenommen und dabei die Plätze fünf, sechs und neun belegt. 2006/07 feierte sie ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer Giovanni Guidetti. Im Sommer 2007 gewann sie mit der Damen-Nationalmannschaft die europäische Grand-Prix-Qualifikation und belegte bei der EM in Belgien und Luxemburg den sechsten Platz.

Einzelnachweise

  1. volleyball-bundesliga.de, DSC 2002/03
Personendaten
Beier, Heike
deutsche Volleyball-Nationalspielerin
9. Dezember 1983
Berlin