Heim

Absorptionswerte chemischer Substanzen

Der in der folgenden Tabelle angegebene Absorptionswert λmax gibt an, bei welcher Wellenlänge die Substanz Strahlung am stärksten sichtbares oder UV-Licht absorbiert. Mit Hilfe dieses Wertes ist es möglich, Aussagen über die Farbe einer Substanz zu machen, da die wahrgenommene Farbe der Komplementärfarbe der absorbierten entspricht. Substanzen mit einem Wert unter 380 nm sind farblos, da die absorbierte Strahlung im UV-Bereich, also außerhalb des für uns sichtbaren Spektrums liegt. Darüber liegende Werte haben die Farben Gelb (Absorption violett, bis ca. 440 nm), Rot (Absorption grün, bis ca. 540 nm), Violett (Absorption gelb, bis ca. 580 nm), Blau (Absorption orange, bis ca. 650 nm) und Grün (Absorption rot, bis 780 nm) zur Folge.

Die Frequenz des Absorptionsmaximums entspricht der Energie des tiefsten Elektronenübergangs. Die meisten organischen Substanzen absorbieren nur im UV und sind daher farblos. Bei stark delokalisierten Systemen rücken die Energieniveaus näher zusammen. Sie absorbieren oft im sichtbaren Bereich. Sie erscheinen meist gelb, da das höchstfrequente sichtbare Licht (Violett) absorbiert wird. Andere Farben, die höheren Absorptionswellenlängen entsprechen sind eher selten. Dass höhere Konjugation die Absorptionswellenlänge erhöht, ist bei Retinol (Vitamin A1) und β-Carotin zu erkennen. Ersteres erscheint gelb. Letzteres, das im Prinzip aus zwei Retinol-Einheiten besteht, erscheint mit einem doppelt so langen kondensierten System rot.

Substanzname Summenformel Strukturformel Absorptionswert
λmax
Farbe
Benzol C6H6 256 nm farblos
Chrysoidin C12H12N4 461 nm gelb
Indigo C16H10N2O2 606 nm tiefblau
Nitrobenzol C6H5NO2 ca. 420 nm gelblich
Resorcin C6H6O2 276 nm farblos
Retinol C20H29OH 405 nm gelb
β-Carotin C40H56 450 nm rot

Siehe auch