Heim

Olympische Winterspiele 1980/Eishockey

Die Olympischen Winterspiele 1980 fanden in Lake Placid im Bundesstaat New York in den USA statt. Das Olympische Eishockeyturnier wurde dabei in der Zeit vom 12. bis 24. Februar ausgetragen. 12 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil.

Teilnahmeberechtigt waren die 8 Mannschaften der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft 1979 sowie die besten 4 Teams der B-Gruppe. Für die DDR (B-Gruppen-Zweiter) und die Schweiz (B-Gruppen-Fünfter), die auf eine Teilnahme verzichteten, rückte Japan (B-Gruppen-Sechster) nach.

Der Austragungsmodus wurde im Vergleich zu den vergangenen Olympiaturnieren geändert. Zunächst spielte man in 2 Vorrundengruppen mit je 6 Mannschaften, anschließend erreichten die Erst- und Zweitplatzierten unter Mitnahme ihrer direkten Vergleiche die Finalrunde, in der die Medaillen ausgespielt wurden. Die beiden Drittplatzierten spielten um Platz 5.

Das diesjährige olympische Eishockeyturnier brachte wohl die größte Überraschung seit dem Olympiasieg Großbritanniens im Jahre 1936. Der Gastgeber und krasse Außenseiter USA gewann seine zweite olympische Goldmedaille und bezwang in einem unter den Namen Miracle on Ice legendär gewordenen Finalspiel die scheinbar übermächtige UdSSR-Mannschaft. Es gab zudem weitere Überraschungen. So erreichten weder die Tschechoslowakei noch Kanada die Finalrunde und spielten nur um die Plätze 5 und 6. Für Kanada war es das bisher schlechteste Ergebnis bei allen Olympiaturnieren und Weltmeisterschaften.

Siehe auch: Miracle on Ice

Inhaltsverzeichnis

Medaillen

Platz Land Spieler
1 USA William Baker, Neal Broten, David Christian, Steven Christoff, Jim Craig, Mike Eruzione, John Harrington, Mark Johnson, Robert McClanahan, Kenneth Morrow, Jack O'Callahan, Mark Pavelich, Michael Ramsey, William Schneider, Dave Silk, Robert Suter, Eric Strobel, Philip Verchota, Mark Wells, Steve Janazak
2 URS Helmut Balderis, Sinetula Biljaletdinow, Waleri Charlamow, Wjatscheslaw Fetissow, Alexander Golikow, Wladimir Golikow, Alexei Kassatonow, Wladimir Krutow, Juri Lebedew, Sergei Makarow, Alexander Malzew, Boris Michailow, Wladimir Myschkin, Wassili Perwuchin, Wladimir Petrow, Alexander Skworzow, Sergei Starikow, Waleri Wassiljew, Wiktor Schluktow, Wladislaw Tretjak
3 SWE Mats Aahlberg, Sture Andersson, Bo Berglund, Jan Eriksson, Lars Eriksson, Thomas Eriksson, Leif Holmgren, Tomas Jonsson, Per-Eric Lindbergh, Bengt Lundholm, Per Lundqvist, William Löfqvist, Lars Molin, Mats Näslund, Lennart Norberg, Tommy Samuelsson, Dan Söderström, Mats Waltin, Ulf Weinstock

Olympisches Eishockeyturnier der Herren

Vorrunde

Gruppe A

12. Februar 1980 Kanada Niederlande 10:1 (2:1,2:0,6:0)
Finnland Polen 4:5 (0:1,3:4,1:0)
Sowjetunion Japan 16:0 (8:0,5:0,3:0)
14. Februar 1980 Sowjetunion Niederlande 17:4 (8:1,7:1,2:2)
Kanada Polen 5:1 (1:0,2:1,2:0)
Finnland Japan 6:3 (2:0,2:2,2:1)
16. Februar 1980 Niederlande Japan 3:3 (1:3,1:0,1:0)
Sowjetunion Polen 8:1 (5:1,1:0,2:0)
Kanada Finnland 3:4 (1:2,0:1,2:1)
18. Februar 1980 Kanada Japan 6:0 (2:0,2:0,2:0)
Polen Niederlande 3:5 (1:3,1:2,1:0)
Sowjetunion Finnland 4:2 (0:1,1:0,3:1)
20. Februar 1980 Polen Japan 5:1 (3:0,1:0,1:1)
Finnland Niederlande 10:3 (2:1,2:1,6:1)
Sowjetunion Kanada 6:4 (1:1,1:2,4:1)

Abschlusstabelle
Sp S U N Tore TD Pkte
1. Sowjetunion 5 5 0 0 51:11 +40 10:0
2. Finnland 5 3 0 2 26:18 +8 6:4
3. Kanada 5 3 0 2 28:12 +16 6:4
4. Polen 5 2 0 3 15:23 -8 4:6
5. Niederlande 5 1 1 3 16:43 -27 3:7
6. Japan 5 0 1 4 7:36 -29 1:9

Gruppe B

12. Februar 1980 Tschechoslowakei Norwegen 11:0 (0:0,5:0,6:0)
BR Deutschland Rumänien 4:6 (1:1,3:2,0:3)
USA Schweden 2:2 (0:1,1:0,1:1)
14. Februar 1980 Schweden Rumänien 8:0 (3:0,4:0,1:0)
BR Deutschland Norwegen 10:4 (5:2,3:1,2:1)
USA Tschechoslowakei 7:3 (2:2,2:0,3:1)
16. Februar 1980 USA Norwegen 5:1 (0:1,3:0,2:0)
Tschechoslowakei Rumänien 7:2 (0:1,3:0,2:0)
Schweden BR Deutschland 5:2 (1:0,4:1,0:1)
18. Februar 1980 Schweden Norwegen 7:1 (2:0,4:0,1:1)
Tschechoslowakei BR Deutschland 11:3 (2:0,4:0,1:1)
USA Rumänien 7:2 (2:0,2:1,3:1)
20. Februar 1980 Rumänien Norwegen 3:3 (1:1,0:1,2:1)
Schweden Tschechoslowakei 4:2 (2:0,1:0,1:2)
USA BR Deutschland 4:2 (0:2,2:0,2:0)

Abschlusstabelle
Sp S U N Tore TD Pkte
1. Schweden 5 4 1 0 26: 7 +19 9:1
2. USA 5 4 1 0 25:10 +15 9:1
3. Tschechoslowakei 5 3 0 2 34:16 +18 6:4
4. Rumänien 5 1 1 3 13:29 -16 3:7
5. BR Deutschland 5 1 0 4 21:30 -9 2:8
6. Norwegen 5 0 1 4 9:36 -27 1:9

Spiel um Platz 5

22. Februar 1980 Tschechoslowakei Kanada 6:1 (5:0,0:1,1:0)

Finalrunde um die Plätze 1-4

22. Februar 1980 Finnland Schweden 3:3 (1:0,1:1,1:2)
USA Sowjetunion 4:3 (2:2,0:1,2:0)
24. Februar 1980 USA Finnland 4:3 (2:2,0:1,2:0)
Sowjetunion Schweden 4:3 (2:2,0:1,2:0)

(direkte Vergleiche der Vorrunde wurden übernommen)

Abschlusstabelle

Sp S U N Tore TD Pkte
1. USA 3 2 1 0 10:7 +3 5:1
2. Sowjetunion 3 2 0 1 16:7 +9 4:2
3. Schweden 3 0 2 1 7:14 -7 2:4
4. Finnland 3 0 1 2 7:11 -4 1:5

Endstand des Turniers

RF Team
1 USA
2 Sowjetunion
3 Schweden
4 Finnland
5 Tschechoslowakei
6 Kanada
7 Polen
8 Rumänien
9 Niederlande
10 BR Deutschland
11 Norwegen
12 Japan