Sorsum
Heim

Sorsum

Dieser Artikel behandelt eine Ortschaft in der Region Hannover. Zum Hildesheimer Stadtteil Sorsum siehe Hildesheim.

Sorsum ist eine etwa 490 Einwohner (März 2003) zählende Ortschaft der Gemeinde Wennigsen in der Region Hannover.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Erstmalig urkundlich erwähnt wurde Sorsum als "Sutherem" vermutlich in einer Schenkungsurkunde an den Bischof Siegeward zu Minden, diese ist jedoch nicht datiert, Experten schätzen ihr Entstehungsdatum anhand der angegebenen Zeugen auf 1124 bis 1130. Sicher datiert werden auf das Jahr 1226 kann hingegen eine Urkunde mit der Genehmigung zum Bau einer Kapelle, der angegebene Name war "Sutheren".

Im Jahre 1673 brannte dann in der Woche nach Ostern in einer Nacht fast der gesamte Ort nieder, woran noch bis 1890 ein jährlicher Gedenkgottesdienst erinnerte.

Im Rahmen der Gebietsreform wurde Sorsum im Jahre 1970 Teil der Gemeine Wennigsen.

Wappen

Das Wappen zeigt ein in Rot und Silber gespaltenes Schild. Links sind zwei aus dem Spalt wachsende Leoparden, rechts ein roter Bischofsstab zu sehen. Die Farben Rot und Silber stehen für die Bistumsfarben Mindens. Dieses sind heute auch die Landesfarben, verstärkt durch den Leoparden der Welfen. Der Bischofsstab erinnert ebenfalls an die Rolle Mindens bei der Gründung des Ortes.

Literatur


Koordinaten: 52° 16' 49" N, 9° 36' 38" O