Heim

Wallis Bird

Wallis Bird (* 29. Januar 1982 in Wexford) ist eine irische Musikerin. Sie lebt und arbeitet in London und Dublin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Wallis Bird kam das erste Mal mit Musik in Berührung, als ihr Vater, ein Pubbesitzer, ihr eine Gitarre zu ihrem 2. Geburtstag schenkte. Als Wallis ein Jahr alt war, fiel sie beim Laufen hin, während ihr Vater gerade den Rasen mähte. Die Messer erfassten ihre linke Hand und alle Finger wurden abgetrennt. Vier Finger konnten wieder angenäht werden, so dass ihr nur der kleine Finger fehlt. So entwickelte sie ihren einzigartigen Gitarrenstil: Sie spielt eine Rechtshändergitarre seitenverkehrt, ohne die Saiten umzuspannen.

Nach der Schule zog Wallis in die irische Hauptstadt Dublin, um am Ballyfermot College Musik, und „Songwriting“ zu studieren.

Von November bis Januar 2006 verbrachte sie ein Semester in Mannheim.

Im Rahmen ihres Studiums kam Wallis Bird für eine Woche zu einem einwöchigen europäischen Austausch nach Deutschland, um andere Writer und Musiker kennenzulernen. Schnell fand sich eine neue Band um sie zusammen, die Schritt um Schritt ihrer ehemaligen irischen Band nachfolgte. Nach mehreren Auftritten in Berlin, London, Frankfurt und Mannheim, entschied sich Wallis für ein Gastsemester an der Popakademie in Mannheim. In dieser Zeit spielte sie unter anderem auf dem Sziget-Festival in Ungarn und auf der Popkomm in Berlin. Zur selben Zeit produzierte sie ihre Debüt-EP Branches Untangle mit dem deutschen Produzenten Marcus Wüst, die im April 2006 in Deutschland erschien. Nach diversen Umbesetzungen in ihrer Band fand sie inzwischen mit Christian Vinne am Schlagzeug und dessen Bruder Michael Vinne am Bass eine feste Combo. Darüber hinaus ist Aoife O'Sullivan ein festes Mitglied auf der Bühne. Sie studierte Fotografie und Music Performance. Aoife ist Duettpartnerin und spielt die Viola.

Wallis spielte in den letzten beiden Jahren viele Konzerte in Deutschland, England und Dublin. Um die Künstlerin hat sich inzwischen ein eingeschworenes Team aus Management (Karakter Worldwide Ltd.) und Musikern geschart. Wallis gründete im Zuge der EP ihr eigenes Musiklabel „Bird Records Ltd“ und ihren eigenen Musikverlag „Bird Songs Ltd“.

Im Oktober 2006 schloss Wallis einen weltweiten Plattenvertrag mit der Island Records Group UK ab. Seit dem Juni 2007 ist ihre erste Single The Circle auf diversen Download-Plattformen erhältlich und seit September 2007 gibt es ihr Debütalbum mit dem Titel Spoons in den deutschen Plattenläden.

Musik

Die Musik von Wallis Bird ist sehr vielschichtig und facettenreich. Sie erarbeitete sich Schritt für Schritt ihren Ruf als Künstlerin, die ihre Songs, geprägt von Irish Folk Music über Rock bishin zu Jazz und aktueller Musik, alle selbst schreibt. Eine tiefe Verwurzelung zu handgemachter Musik im Stile traditioneller irischer Songwriter-Kultur ist deutlich erkennbar. Das Repertoire von Wallis besteht zur einen Hälfte aus Songs, die mit ihrer Band arrangiert sind, und zur anderen Hälfte aus Solo-Akustiksongs mit Gitarre und Stimme. Die irische Musikzeitschrift Hotpress Magazine schrieb dazu: „Wallis ist eine außergewöhnliche und überzeugende Künstlerin, deren Stimme eine Mischung aus Janis Joplin in ihren Anfangsjahren und Eva Cassidy ist. Definitiv eine Künstlerin, nach der man Ausschau halten soll.

Diskografie

Personendaten
Bird, Wallis
irische Musikerin
29. Januar 1982
Wexford (Stadt)