Heim

Nachtschattenartige

Nachtschattenartige

Ackerwinde (Convolvulus arvensis)

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Nachtschattenartige
Wissenschaftlicher Name
Solanales
Dumort.

Die Nachtschattenartigen (Solanales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta). Hier sind fünf Familien eingeordnet; die wichtigsten Familien sind die Nachtschattengewächse (Solanaceae) und die Windengewächse (Convolvulaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Es gibt sowohl verholzende als auch krautige Pflanzen. Die Laubblätter sind meist wechselständig. Die Blüten sind meist radiärsymmetrisch, zygomorph ist die Ausnahme bei wenigen Taxa. Die Kelchblätter sind auch noch auf den reifen Früchten vorhanden.

Bei vielen Taxa kommen Alkaloide vor, darunter oft Tropan-Alkaloide.

Familien

In der Ordnung der Nachtschattenartigen (Solanales) gibt es fünf Familien mit 165 Gattungen und etwas mehr als 4000 Arten:[1]

Quellen

  1. P. F. Stevens: Solanales, Angiosperm Phylogeny Website.
 Commons: Nachtschattenartige – Bilder, Videos und Audiodateien