Heim

Gorny (Saratow)

Gorny (russisch Горный) ist eine Kleinstadt (Siedlung städtischen Typs) in der russischen Oblast Saratow im Südosten der Osteuropäischen Ebene und hat 6.900 Einwohner (Stand: 2004).

Gorny liegt nahe der mittleren Wolga in der Nähe der Städte Saratow und Engels. Die geographischen Koordinaten sind: 51,76° Nord, 48,52° Ost. Die Stadt wurde 1934 in Zuge des beginnenden Schieferabbaus gegründet. Heute ist sie Verwaltungszentrum des Krasnopartisanski Rajon.

Bekannt wurde das Städtchen zuerst als Lagerstätte für chemische Waffen und ab Dezember 2002 als Vernichtungsstätte derselben. Im Jahr 2000 lagerten in der Nähe von Gorny etwa 690 Tonnen chemische Waffen. Bisher wurden etwa 252 Tonnen Lewisit vernichtet. In den nächsten Jahren werden weitere Yperit-Lewisit-Gemische, etwa 190 Tonnen, vernichtet werden.


Koordinaten: 51° 45′ 48" n. Br., 48° 32′ 20" ö. L.