Heim

Landkreis Mittweida

Der Landkreis Mittweida ist ein Landkreis in der westlichen Mitte des Freistaates Sachsen. Nachbarkreise sind im Norden der Muldentalkreis und der Landkreis Döbeln, im Nordosten der Landkreis Meißen, im Südosten der Landkreis Freiberg, im Süden die kreisfreie Stadt Chemnitz und der Landkreis Chemnitzer Land sowie im Westen der thüringische Landkreis Altenburger Land und der Landkreis Leipziger Land.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Siehe dazu auch: Liste der Landschaften in Sachsen, Liste der Gewässer in Sachsen, Naturräume in Sachsen

Wirtschaft

Verkehr

Geschichte

Der Landkreis entstand 1994 durch Zusammenlegung der Landkreise Hainichen, Rochlitz und Teilen des Landkreises Chemnitz.

Für den 1. August 2008 ist mit der Kreisreform Sachsen 2008 eine Fusion zu einem Landkreis Mittelsachsen mit den Kreisen Döbeln und Freiberg geplant.

Politik

Landrat des Kreises Mittweida ist Dr. Andreas Schramm (CDU).

Kreistag

Die 58 Sitze im Kreistag verteilen sich folgendermaßen auf die einzelnen Parteien:

Partei
Sitze
CDU
29
Die Linke
12
SPD
9
FDP
3
Freie Wähler Burgstädt
3
Kleingärtner WVK Taura
1
Bündnis 90/Grüne
1

Fraktionsvorsitzende im Kreistag:

Städte und Gemeinden

(Einwohnerzahlen vom 31. Dezember 2007)

Städte

  1. Burgstädt (11.884)
  2. Frankenberg/Sa. (16.283)
  3. Geringswalde (4.880)
  4. Hainichen (9.236)
  5. Lunzenau (4.929)
  6. Mittweida (16.152)
  7. Penig (10.134)
  8. Rochlitz (6.481)

Verwaltungsgemeinschaften

Gemeinden

  1. Altmittweida (2.081)
  2. Claußnitz (3.407)
  3. Erlau [Sitz: Crossen] (3.541)
  4. Hartmannsdorf (4.683)
  5. Königsfeld (1.703)
  6. Königshain-Wiederau (2.905)
  7. Kriebstein [Sitz: Kriebethal] (2.495)
  8. Lichtenau (7.945)
  9. Mühlau (2.323)
  10. Rossau (3.814)
  11. Seelitz (2.016)
  12. Striegistal [Sitz: Pappendorf] (2.021)
  13. Taura (2.611)
  14. Tiefenbach [Sitz: Etzdorf] (3.462)
  15. Wechselburg (2.142)
  16. Zettlitz (832)