Heim

Hellevoetsluis

Gemeinde Hellevoetsluis

(Flagge von Hellevoetsluis)

(Wappen von Hellevoetsluis)
Provinz Südholland
Bürgermeister Corstiaan Kleijwegt
Sitz der Gemeinde Hellevoetsluis
Fläche
 – Land
 – Wasser
46,14 km²
31,57 km²
14,56 km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
39.714
(1 juli 2006)

1258 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 50′ N, 4° 8′ O7Koordinaten: 51° 50′ N, 4° 8′ O
Bedeutender Verkehrsweg N57
Vorwahl 0181
Postleitzahlen 3220-3225
Website www.hellevoetsluis.nl

Hellevoetsluisanhören ?/i) ist eine Gemeinde auf Voorne-Putten in der niederländischen Provinz Südholland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Festunghafen Hellevoetsluis

Um den Kriegs- und Handelshafen zu verstärken, wurde zum Beginn des 17. Jahrhunderts die Wehranlage von Hellevoetsluis errichtet für die Admiralität von Rotterdam. Die kleine Stadt war zur damaligen Zeit der größte Kriegshafen der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande und behielt eine wichtige Position als Hafenstadt bis ins 19. Jahrhundert. Anschließend begann der Verfall, der in den dreißiger Jahren noch zunahm, da der Marinehafen aufgegeben wurde. (Die Marine zog nach Den Helder um.) Nach den Verwüstungen durch den zweiten Weltkrieg begann schnell der Wiederaufbau. Seitdem ist die Stadt wieder zügig gewachsen. In Hellevoetsluis wohnen viele Menschen, die in Rotterdam oder im Europoort arbeiten.

Jahresfest

Festungstage oder Dampfwochenende

Ortsteile

Hellevoetsluis, Nieuwenhoorn und Nieuw-Helvoet.

Sitzverteilung im Gemeinderat

Weblink