Heim

Olivier Panis

Olivier Panis
France
Formel-1-Grand-Prix
Erster Grand Prix Brasilien 1994
Letzter Grand Prix Japan 2004
Formel-1-Teams
1994-1996 Ligier · 1997-1999 Prost · 2001-2002 BAR · 2003-2004 Toyota
Formel-1-Statistik
Rennen Poles Podien Siege
158 0 5 1
Schnellste Runden 0
Führungsrunden 16 Runden über 53 km
WM-Titel -
WM-Punkte 76

Olivier Denis Panis (* 2. September 1966 in Lyon) ist ein französischer Rennfahrer und ehemaliger Formel-1-Pilot.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Olivier Panis begann seine Karriere 1981 mit Kartrennen und wechselte 1988 in die französische Formel Renault wo er 1989 die Meisterschaft gewann. Danach fuhr er bis 1991 in der Formel 3 und ab 1992 in der Formel 3000. Dort gewann er 1993 den Meistertitel.

1994 schaffte er den Aufstieg in die Formel 1 und startete beim Großen Preis von Brasilien im Ligier-Renault in sein erstes Rennen. Panis fiel von Beginn an durch seine extreme Zuverlässigkeit und wenige Fehler bei einem solidem, aber nicht überragenden Grundspeed auf. Für sein Team war er stets Punktegarant, wenn es das Auto zuließ. In der Saison 1996 schaffte der unauffällige Franzose zur großen Überraschung der Beobachter den Sieg beim prestigeträchtigen Großen Preis von Monaco. Einerseits durch viele Ausfälle begünstigt (es kamen nur vier Autos ins Ziel), andererseits durch eine fehlerfreie und unbeindruckte Fahrt bekam er am Ende den Siegerpokal von Fürst Rainier überreicht. Dabei musste er im letzten Rennviertel seinen Konkurrenten David Coulthard im überlegenen McLaren-Mercedes hinter sich halten.

Panis im Prost-Peugeot, 1998

1997 brach sich Panis bei einem schweren Unfall im Großen Preis von Kanada beide Beine und musste sieben Rennen pausieren. Bis zu diesem Rennen lag Panis auf dem dritten Platz der Fahrerwertung und fuhr in Brasilien und Spanien jeweils aufs Podest. Beim Großen Preis von Luxemburg feierte der Prost-Pilot mit einem sechsten Platz ein starkes Comeback, konnte an seine gute Form jedoch nicht mehr anknüpfen.

In den beiden Folgejahren fuhr Panis für das Ligier-Nachfolgeteam Prost Grand Prix, holte aber aufgrund mangelnder Konkurrenzfähigkeit erst 1999 wieder zwei WM-Punkte. Am Ende der Saison wurde Panis' Vertrag bei Prost nicht verlängert.

Mangels Alternativen wurde Panis im Jahr 2000 Testfahrer beim Team McLaren. Dort konnte er mit guter Entwicklungsarbeit und schnellen Testzeiten wieder auf sich aufmerksam machen und bekam für die Saison 2001 einen Vertrag bei BAR. An der Seite von Jacques Villeneuve vermochte er es jedoch nicht, den Rennstall entscheidend nach vorne zu bringen und wechselte nach zwei Jahren erneut das Team, um im noch jungen Toyota-Rennstall Aufbauarbeit zu leisten.

In den Saisons 2003 und 2004 war Panis mit mäßigem Erfolg für die Japaner unterwegs und arbeitete nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn noch weitere zwei Jahre als Testfahrer für das in Köln ansässige Team.

Statistik/Erfolge

F1-Saisons

Saison Team Platzierung Punkte Siege Poles FLs Teamkollege
1994 France Ligier-Renault WM-11. 9 - - - France Éric Bernard (WM-18.)
the United Kingdom Johnny Herbert (-)
France Franck Lagorce (-)
1995 France Ligier-Mugen-Honda WM-8. 16 - - - Japan Aguri Suzuki (WM-17.)
the United Kingdom Martin Brundle (WM-13.)
1996 France Ligier-Mugen-Honda WM-9. 13 1 - - Brazil Pedro Diniz (WM-15.)
1997 France Prost-Mugen-Honda WM-9. 16 - - - Japan Shinji Nakano (WM-18.)
1998 France Prost-Peugeot - - - - - Italy Jarno Trulli (WM-15.)
1999 France Prost-Peugeot WM-15. 2 - - - Italy Jarno Trulli (WM-11.)
2000 the United Kingdom McLaren-Mercedes (Testfahrer) - - - - - - - -
2001 the United Kingdom BAR-Honda WM-14. 5 - - - Canada Jacques Villeneuve (WM-7.)
2002 the United Kingdom BAR-Honda WM-14. 3 - - - Canada Jacques Villeneuve (WM-12.)
2003 Japan Toyota WM-14. 6 - - - Brazil Cristiano da Matta (WM-13.)
2004 Japan Toyota WM-14. 6 - - - Brazil Cristiano da Matta (WM-16.)
Brazil Ricardo Zonta (-)
Italy Jarno Trulli (-)
2005 Japan Toyota (Testfahrer) - - - - - - -
2006 Japan Toyota (Testfahrer) - - - - - - - -
 Commons: Olivier Panis – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Panis, Olivier
französischer Rennfahrer
2. September 1966
Lyon, Frankreich