Heim

Anisogamie

Anisogamie ist eine eheliche oder sexuelle Verbindung zweier Partner von unterschiedlichem Rang.

Die Ethnologie unterscheidet bei Heiratsregelungen zwischen präferentieller und präskriptiver Anisogamie. Präferenzielle Anisogamie liegt dort vor, wo die Statusunterschiede empfohlen werden und statusgleiche Ehepartner auch nach der Ehe keine Veränderung ihres jeweiligen Status hinnehmen müssen. Präskriptive Anisogamie hingegen liegt dort vor, wo ein angemessener Statusunterschied eine Grundbedingung für die Akzeptanz einer ehelichen Verbindung ist.


Siehe auch

 Wiktionary: Anisogamie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik