Heim

Bradu (Sibiu)

Bradu
Gierelsau
Fenyőfalva

Hilfe zu Wappen
DEC
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Sibiu
Gemeinde: Avrig
Koordinaten: 45° 43′ N, 24° 19′ OKoordinaten: 45° 43′ 25″ N, 24° 19′ 25″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 420 m
Einwohner: 1.045 (2002)
Postleitzahl: 555201
Telefonvorwahl: (+40) 02 69
Kfz-Kennzeichen: SB
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Bradu (deutsch Gierelsau oder Girelsau, ungarisch Fenyőfalva) ist ein Ort im Bezirk Sibiu in Siebenbürgen, Rumänien.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die evangelische Kirche von Gierelsau

Das Dorf liegt am Fluss Olt (Alt) etwa zwanzig Kilometer von der Bezirkshauptstadt Sibiu (Hermannstadt) entfernt, an der Nationalstraße „DN“ 1 in Richtung Făgăraş (Fogarasch) bzw. Braşov (Kronstadt).

Geschichte

Im Nordwesten der Ortschaft wurden Spuren einer römischen Siedlung entdeckt. Gierelsau selbst wurde 1311 in einer alten ungarischen Form als Feneufolua erstmals urkundlich erwähnt. Das Dorf lag auf dem Königsboden und war über Jahrhunderte von den siebenbürgisch-sächsischen Bewohnern geprägt. Nach der politischen Wende von 1989 wanderten die meisten Sachsen in die Bundesrepublik Deutschland aus.

Gegenwart

Politisch-administrativ gehört das Dorf heute zur Stadt Avrig (Freck), von der es geografisch durch den Alt getrennt ist.

Sehenswürdigkeiten

Weblinks und Quellen