Heim

Malakologie

Malakologie, auch Malakozoologie genannt (griech. für Weichtierkunde), ist ein Teilgebiet der Zoologie zur Erforschung von Schnecken, Muscheln und anderen Weichtieren (Mollusca). Ein Zweig der Malakologie, die Conchologie, befasst sich überwiegend mit der Erforschung der Schalen von Weichtieren.

Bereits 1794 wurde von Georg Gustav Detharding (1765-1838)[1] eine erste Zusammenstellung der Mollusken herausgegeben. 1868 wurde die Deutsche Malakozoologische Gesellschaft (DMG) gegründet.

Quellen

  1. In: Adolph Christian Siemssen: Systematisches Verzeichniß der Mecklenburgischen Conchylien. Schwerin: Bärensprung, 1794

Liste bedeutender Malakologen