Heim

Andreas Kemmerling

Andreas Kemmerling (* 1950) ist ein deutscher Philosoph.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kemmerling studierte Philosophie von 1968 bis 1976 in Marburg, Frankfurt am Main und München. Nach seiner Habilitation 1981 in Bielefeld war er als Gastprofessor in Los Angeles tätig. Von 1983 bis 1999 war er Professor in München. Seit 1999 ist er Professor an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg.

Kemmerling ist Mitbegründer der European Society for Analytical Philosophy (ESAP) und organisiert alljährlich das Heidelberger Kompaktseminar. Es wird jeweils ein Philosoph eingeladen, seine neuesten Arbeiten zu einem bestimmten Thema zu präsentieren. Bisher wurden folgende Referenten eingeladen: Brian Loar, Fred Dretske, Paul Horwich, Stephen Schiffer, Crispin Wright, Timothy Williamson und Mark Johnston.

Leistungen

Zu Kemmerlings Leistungen gehören seine Arbeiten in der Sprachphilosophie, insbesondere zu Paul Grice, und in der Philosophie des Geistes, insbesondere zu Descartes.

Werke

PND: kein individualisierter Datensatz vorhanden (Stand: 11. September 2007)

Nicht individualisierter Eintrag zum Namen Andreas Kemmerling im Katalog der DNB

Personendaten
Kemmerling, Andreas
deutscher Philosoph
1950