Heim

Heilberuf

Heilberuf bezeichnet im weitesten Sinn einen Beruf, der sich mit der Behandlung von Krankheiten und Behinderungen auseinandersetzt.

Im engeren Sinn sind die akademischen Heilberufe (Arzt, Zahnarzt, Psychotherapeut, Tierarzt und Apotheker) gemeint, deren Angehörige in Berufskammern organisiert sind. Erweitert wurde der Begriff zunächst auf Berufe im Bereich der Psychologischen Psychotherapie, der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie sowie der Musiktherapie und Kunsttherapie und anderen psychotherapeutischen Heilberufen. Listen von „speziellen Heilberufen“ umfassen mehr als 50 verschiedene Berufsbezeichnungen.

Der Beruf des Heilpraktikers umfasst eine medizinische Tätigkeit mit bestimmten, gesetzlich festgelegten Einschränkungen. Hierfür ist eine Ausbildung erforderlich, es muss eine amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) abgelegt werden.

Die Berufe Gesundheits- und Krankenpfleger, Physiotherapeut, Hebamme, Masseur und medizinischer Bademeister, Logopäde, Ergotherapeut werden Medizinalfachberufe genannt und gehören zu den Heilhilfsberufen. Die Berufsbezeichnungen sind geschützt. Prüfungen werden staatlich überwacht.

Literatur