Heim

Georgios Gounalakis

Georgios Gounalakis (* 23. Juni 1958 in Stoli, Kreta) ist ein deutscher Zivilrechtler.

Zur Person

Professor Gounalakis, Promotion (1988) und Habilitation (1992) in Frankfurt am Main bei Friedrich Kübler, lehrt nach Lehrstuhlvertretungen in Marburg und Leipzig sowie Rufen an die Fachhochschule Jena (1992) und die Universität Leipzig (1993) seit dem Sommersemester 1994 in Marburg. Im März 2000 Ruf an die Universität Karlsruhe.

Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre bilden das Bürgerliche Recht, das Handels- und Wirtschaftsrecht, das internationale Privatrecht, die Rechtsvergleichung sowie vor allem das Urheber- und Medienrecht. Professor Gounalakis hat zahlreiche Veröffentlichungen vorzuweisen. Zum Schriftenverzeichnis.

Professor Gounalakis hat mehrfach Lehr- und Forschungsaufenthalte an ausländischen Universitäten wahrgenommen. Er ist der Magisterbeauftragte des Fachbereichs und betreut die ausländischen und deutschen Magisterstudenten. Professor Gounalakis ist Mitbegründer und Mitglied des Direktoriums der Forschungsstelle für Medienrecht und Medienwirtschaft am Fachbereich. Kontakt zur Praxis hält er, indem er mit der Rechtsanwaltsgesellschaft Wilkinson, Barker, Knauer, Leitermann kooperiert.

Professor Gounalakis wurde als Sachverständiger für die dritte Amtsperiode der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) berufen und gehört dieser nun als Ersatzmitglied an.

Werke

Personendaten
Gounalakis, Georgios
deutscher Zivilrechtler
23. Juni 1958
Stoli, Kreta