Heim

Diskussion:Aschot II. (Kuropalat)

Es fehlen Quellen, daher dieser Mängelhinweis.
Weiterhin ist der Text unverständlich, es werden Regions- und Personennamen verwendet, die an keiner Stelle näher ausgeführt werden. Eine historische Karte würde da wahrscheinlich Wunder wirken. In der "Liste der Staatsoberhäupter Georgiens" wird von "Aschot IV. (II.) Kuropalat" geschrieben, warum gibt es verschiedene Zählungen? Was bedeutet der Titel "Kuropalat"? Viele Grüße, --Reaper 19:42, 7. Okt 2006 (CEST)

Moin. Der Titel Kuropalates wurde vom oströmischen Kaiser Justinian I. geschaffen und bezeichnete ranghohe Würdenträger am Hof, die dann auch gleichzeitig Mitglied der kaiserlichen Familie waren. Der Titel wurde aber etwa von Kaiser Leon VI. auch an den Prinzen von Iberien (Georgien) verliehen (John B. Bury, Imperial Administrative System of the Ninth Century, S. 34f. [ursprünglich 1911 erschienen]; Mack Chahin, The Kingdom of Armenia, 2. Aufl., 2001, S. 223f.; Lexikon des Mittelalters, Bd. 8, Sp. 812f.). Der Titel wurde wohl schon davor (und danach) an kaukasische Prinzen verliehen. --Benowar 11:55, 8. Okt 2006 (CEST)

Danke Dir, einmal wieder :-)! --Reaper 16:17, 8. Okt 2006 (CEST)