Heim

GTO-Thyristor

Der GTO-Thyristor (engl. Gate Turn-Off Thyristor) ist ein Thyristor, der wie ein normaler Thyristor mit einem positiven Stromimpuls am Steuereingang eingeschaltet werden kann. Im Gegensatz zum normalen Thyristor kann er allerdings mittels eines negativen Stromimpulses auch ausgeschaltet werden, der 20–30 % des Laststroms beträgt. Diese Abschaltmöglichkeit vereinfacht die Ansteuerelektronik und vermeidet die sogenannten Löschschaltungen klassischer Thyristorelektronik. Die elektrischen Eigenschaften sind vergleichsweise schlecht. Angewandt werden GTO-Thyristoren in einem Leistungsbereich, der über dem Leistungsbereich von Leistungstransistoren liegt und unterhalb des Leistungsbereichs klassischer Thyristoren. Eine Anwendung war die Bahnstromtechnik (etwa im ICE 1) vor der Einführung von IGBTs.

Aufbau

Weiterentwicklungen