Heim

Hohenneuffen-Berglauf

Der Hohenneuffen-Berglauf ist ein seit 1989 bestehender Berglauf in Beuren (bei Nürtingen, Baden-Württemberg), der jedes Jahr im Juni durchgeführt wird. Ziel ist die Burgruine Hohenneuffen.

1995 wurden im Rahmen dieser Veranstaltung die Deutschen Berglauf-Meisterschaften ausgetragen. Aus diesem Grund wurde bereits ein Jahr zuvor der ursprüngliche Streckenverlauf mit Start in Beuren geändert, um den Anforderungen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zu entsprechen. Insgesamt geht es seither bei einer Streckenlänge von 9,3 Kilometer ca. 500 Höhenmeter bergauf und 100 Höhenmeter bergab.

2004 fand die Baden-Württembergische Berglaufmeisterschaft und 2006 die Deutsche Berglauf-Seniorenmeisterschaft im Rahmen des Hohenneuffen-Berglaufs statt.

Inhaltsverzeichnis

Streckenverlauf

Der Start befindet sich seit 1994 im 340 Meter hoch gelegenen Nachbarort Linsenhofen. Der erste Streckenabschnitt führt auf asphaltieren Wegen durch Streuobstwiesen und den Beurener Ortsteil Balzholz und ist durch ein welliges Profil mit drei kurzen, steilen Anstiegen gekennzeichnet. Nach einer Versorgungsstelle bei Kilometer 4 folgt der erste längere Anstieg (120 Höhenmeter auf einen Kilometer). Ab Kilometer 5 verläuft die Strecke auf geschotterten Waldwegen bei leicht welligem Profil. Bei Kilometer 7 beginnt der längste Anstieg (150 Höhenmeter auf 1,2 Kilometern) den Albtrauf hinauf. Vor dem steilen Schlußanstieg (130 Höhenmeter auf 0,8 Kilometer) wird der Hohenneuffen bei leichtem Gefälle einmal umrundet. Das Ziel bildet der Burghof des Hohenneuffen auf 740 Metern Höhe.

Statistik

Streckenrekorde

Schnellste Läufer 2007

Finisher 2007