Heim

Mikron 64

Mikron 64
Gründung: 1998
Herkunft: Deutschland
Genre: Minimal Electro
Chiptune

Mikron 64 ist ein Musikprojekt, das 1998 von Marcus Noll in Hamburg gegründet wurde. Die Soundästhetik des Projekts orientiert sich an der Klangerzeugung des Commodore 64 (C64).

Aufgrund der Tatsache, dass der C64 mit dem SID-Soundchip einen der besten Klangerzeuger besitzt, der je in einem Computer zum Einsatz kam (modernere Computer spielen Samples und Musik mit einer Soundkarte, können aber kaum noch eigene Klänge erzeugen) ist dieser bestens zur Erschaffung von digitaler, analoger und minimaler Musik geeignet. Die Musik von Mikron 64 wird daher als Chiptune, einer Unterart des Minimal Electro, bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 1. Januar 2000 erschien das Mikron 64-Album SYS49152 (mit ausschließlich deutschen Texten). Auf der Scheibe befinden sich insgesamt sechs Lieder, die sich vornehmlich mit dem Thema Weltschmerz befassen oder schlicht Liebeslieder sind. Zu den Liedern "Was ich weiß" und "Etwas Zeit" existieren auch Musikvideos, welche damals regelmäßig auf dem deutschen Musiksender VIVA Zwei ausgestrahlt wurden. In beiden Videos sind Ausschnitte aus diversen C64-Spielen zu sehen. Heute gilt Mikron 64 als aufgelöst. Marcus Noll hat sich inzwischen unter dem Namen Miki Mikron anderen elektronischen Musikrichtungen zugewandt. In Kreisen von 80er Jahre-Nostalgikern und C64-Liebhabern konnte Mikron 64 eine gewisse Popularität erreichen.

Wissenswertes

Diskographie

SYS49152 (1999)

Etwas Zeit 12" EP (2000)

Siehe auch