Heim

Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2006/Oktober/13

7. Oktober 2006

8. Oktober 2006

9. Oktober 2006

10. Oktober 2006

11. Oktober 2006

12. Oktober 2006

13. Oktober 2006

14. Oktober 2006

Heute
Kategoriendiskussionen

Sachfremde oder beleidigende Texte können kommentarlos gelöscht werden. Die Vorschläge werden hier maximal sieben Tage diskutiert, sofern nicht vorher schon ein Konsens erkennbar ist. In den Diskussionen verwendete Begriffe findest du im Glossar erklärt.
Alle Kandidaten hier werden gleichzeitig als Löschkandidat auf der entsprechenden Löschkandidatenseite aufgeführt, um dem Hinterzimmer-Argument entgegen zu wirken.


Einen neuen Kandidaten eintragen

Hilfreiches


Löschkandidaten (13. Oktober 2006)
Allgemein
Bilder


Inhaltsverzeichnis

Kategorien

Kategorie:Autor (Ghana) (Bot beauftragt)

Wegen der Facettenkategorisierung im Literaturbereich unübliche Kategorie. Sollte umsortiert werden nach Kategorie:Autor und Kategorie:Literatur (Ghana) --Asthma 09:28, 13. Okt. 2006 (CEST)

Bot beauftragt - Sven-steffen arndt 14:18, 13. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Litauischer Dichter (Bot beauftragt)

Wegen der Facettenkategorisierung im Literaturbereich unübliche Kategorie. Sollte umsortiert werden nach Kategorie:Autor und Kategorie:Literatur (Litauisch) --Asthma 09:29, 13. Okt. 2006 (CEST)

Bot beauftragt - Sven-steffen arndt 14:18, 13. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Brasilianischer Schriftsteller (Bot beauftragt)

In der Facettenkategorisierung des Literaturbereichs unübliche Kategorie. Einträge sollten nach Kategorie:Autor und Kategorie:Brasilianische Literatur sowie ggfs. Kategorie:Brasilianischer Künstler umsortiert werden. --Asthma 09:56, 13. Okt. 2006 (CEST)

Grund für die Kategorie ist, daß man mMn. in der Kategorie:Brasilianischer Künstler irgendwie die bald 200 Musiker, Schriftsteller und bildenden Künstler auseinanderhalten können muß. Sonst kann man die auch gleich alle unter "Brasilianer" zusammenfassen - ist dann auch egal. --Stullkowski 10:06, 13. Okt. 2006 (CEST)
Ich verstehe natürlich, daß man die Kategorien einheitlich halten möchte und ich will nicht alles über den Haufen werfen, aber man darf auch nicht übersehen, daß die Kategorie:Autor keinem normalen Nutzer bei der Suche nach irgendetwas hilft. --Stullkowski 11:40, 13. Okt. 2006 (CEST)
Doch, per CatScan --Asthma 12:18, 13. Okt. 2006 (CEST)
Und welcher normale Nutzer verwendet CatScan? --Geher 12:47, 13. Okt. 2006 (CEST)
(BK)Genau. Deshalb hatte ich geschrieben „für einen normalen Nutzer“. Von CatScan weiß kein gewöhnlicher Leser, es gibt keinen Link dorthin und um darauf zu kommen, daß „Seiten nach Kategorie“ eine zweite zu kombinierende Kategorie meint, dafür brauchte selbst ich eine ganze Weile. Da fragt sich doch sehr, ob man die Wikipedia für die Leser macht oder doch nur für sich selbst. Stullkowski 12:53, 13. Okt. 2006 (CEST)

Welcher "normale" Nutzer klickt sich durch Kategorien? Die Frage ist bloß rhetorisch, weil darüber eh keine Statistiken vorliegen. Vielleicht kann man einen Hinweis unter Kategorie:Autor anbringen, das war's dann aber auch schon. Ansonsten liegt wie gesagt die Entscheidung des Fachbereichs vor, die ich unterstütze. Bei weiterem Disput sollte man Benutzer:ArtMechanic oder Benutzer:Henriette Fiebig hinzuziehen. --Asthma 13:07, 13. Okt. 2006 (CEST)

OK, OK, ich laß die Finger davon. Macht mal. Gruß, --Stullkowski 14:14, 13. Okt. 2006 (CEST)

Bot beauftragt - Sven-steffen arndt 14:18, 13. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Unsinn (gelöscht)

Tja. Ich verzichte auf das naheliegende Wortspiel als LA-Begründung und sage einfach: Dies ist keine Kategorie, die sich praktikabel im Kategorienbaum einordnen läßt. --Asthma 11:10, 13. Okt. 2006 (CEST)

Woher nur mußte ich vor dem Blick in die History wer diese Kat wohl angelegt hat. Kann man "Kat. von Wst" nicht als SLA-Kriterium einführen? Weissbier 11:50, 13. Okt. 2006 (CEST)
Oder als eigene Kategorie: Wst hat wirklich eine extrem eigentümliche Art zu kategorisieren … in seinen Kategorien herumzuklicken ist fast besser als "Zufälliger Artikel" auszuwählen :) Diese Kategorie ergibt echt keinen Sinn, daher löschen. --Henriette 15:49, 13. Okt. 2006 (CEST)
Firlefanz wäre auch eine schöne Kategorie - sinnfrei, löschen --Dinah 19:56, 13. Okt. 2006 (CEST)
gelöscht --Ureinwohner uff 10:48, 22. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Kreditinstitut (Bangladesch) (bleibt)

Zitat aus Wikipedia:Kategorien: Da Kategorien dem Auffinden von Artikeln dienen, ist es nicht sinnvoll, nur sehr wenige Artikel einer Kategorie zuzuordnen. Völliger Unfug ist das Anlegen von einer Kategorie für einen einzigen Artikel. Eine sinnvolle Zahl, ab der es sich ernsthaft lohnt, sind zehn Artikel, siehe dazu auch den nächsten Abschnitt. - ein eingetragener Artikel zudem keine Hoffnung auf baldige Erweiterung - daher löschen. Gruß--Mo4jolo 12:16, 13. Okt. 2006 (CEST)

diese Kat sorgt aber für eine Übersichtlichkeit in Kategorie:Kreditinstitut und es gibt mehr als 10 potenzielle Artikel die da rein könnten - Sven-steffen arndt 13:30, 13. Okt. 2006 (CEST)
Nachdem ich eben die Überkategorie Kategorie:Kreditinstitut betrachtet habe, kann ich das zwar nachvollziehen, obwohl ich es weiterhin für unsinnig halte - dies führt dann auch zu sowas Kategorie:Kreditinstitut (Vatikan). Gibt es denn eine ernsthafte Chance, dass zeitnah die von dir genannten 10 potenzielle Artikel geschrieben werden, welche dieser Kategorie Relevanz verleihen würden? Vielleicht wäre es sinnvoller, sich eine bessere Gliederung der Kategorie:Kreditinstitut zu überlegen. Gruß--Mo4jolo 15:58, 13. Okt. 2006 (CEST)
Diese Kategorie ist die einzige Möglichkeit, es sowohl bei der Wirtschaft (Bangladesch) bzw. Unternehmen (Bangladesch) und bei den Kreditinstituten gemeinsam einordnen. Solange es keine wirklich komfortable (nämlich für Otto Normalverbraucher) für Kreuzabfragen gibt, halte ich es für sinnvoll. Außerdem sollten nicht alle Banken aus Ländern, die nur einen Eintrag haben in die Überkategorie, denn würden sie in optisch in ihrer Bedeutung wesentlich höher dargestellt. Übrigens für Kreditinstitut für Malaysia, Gambia, Iran, Vatikan gibt es auch nur einen Eintrag, warum da kein LA? --K@rl 16:37, 13. Okt. 2006 (CEST)
Könnte man es nicht mit Kategorie:Kreditinstitut (Asien) usw. lösen? Indem man dort die Kreditinstitute einfügt, für deren Länder es sich nicht lohnt, eigene Kategorien anzulegen? Und warum es für Malaysia, Gambia, Iran, Vatikan keine LA's gibt? Kannst du ja gerne stellen, aber ich halte es für sinnvoller, dies an einem Präzedensfall zu erörtern (außerdem bin ich erst durch die Kategorie vom Vatikan darauf aufmerksam geworden, da ich den betreffenden Artikelersteller angeschrieben habe, und er mich auf Bangladesch verwies...). Gruß--Mo4jolo 17:19, 13. Okt. 2006 (CEST)

Es gibt m. E. Systematiken, da ist eine Kat auch gerechtfertigt, wenn es weniger wie 10 Einträge gibt, z.B. hier, oder bei Flüssen, Bergen, Orten oder meinetwegen Fluggesellschaften. Behalten. --Matthiasb 20:43, 13. Okt. 2006 (CEST)

Mit der Kategorie:Asien wäre es nicht so einfach zu lösen: abgesehen, dass man die Kontinentalkategorien erst dazwischen einziehen müßte, würde die Kat:Asien nicht zur Wirtschaft (Bangladesch) passen. --K@rl 21:51, 13. Okt. 2006 (CEST)

Löschen, gerne auch schnell: Kategorien existieren nicht um ihrer selbst Willen oder damit die Systematik der Ersteller einheitlicher aussieht, sondern damit Leser Artikel finden. In dieser Hinsicht sind jedoch Kategorien mit nur einem Artikel höchst kontraproduktiv. --Asthma 08:02, 15. Okt. 2006 (CEST)

Es gibt aber schon eine zweite Bank :-) --K@rl 20:55, 16. Okt. 2006 (CEST)
"bleibt" sagt Benutzer:Ureinwohner - Sven-steffen arndt 19:36, 22. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Bisexualität (bleibt)

Juliana ist zwar gerade am leeren, aber ich halte den Weg der regulären Löschung hier für gerechtfertigt. Die Kategorie mit der Einleitung, dass dort alles rein gehört, was mit Bisexualität zu tun hat, ist hochproblematisch. Allein die kurze Durchsicht der ursprünglich enthaltenen Personen ergab folgende Problemfälle: Heimito von Doderer, Tony Richardson - nur posthume Vermutungen? Daisy Fellowes - nur bisexueller Ehepartner. Die Kategorie dürfte kaum ohne Vermutungen und Unterstellungen zu füllen sein. --Kriddl 13:16, 13. Okt. 2006 (CEST)

Wenn die Kat leer ist schnelllöschen. Es ist in der deutschsprachigen WP usus, solche Kats nicht zu dulden. Marcus Cyron Bücherbörse 13:23, 13. Okt. 2006 (CEST)
Entschuldigung--keinesfalls schnelllöschen! Solche Kategorien sind nicht dazu da, um mit Personen gefüllt zu werden. Aber um Zusammenhänge, kulturelle Phänomene, Praktiken, etc, zu sammeln. Und dafür sind sie nützlich und schon seit langer Zeit gebräuchlich. Kategorie:Homosexualität wird nicht beanstandet. Auch Kategorie:Heterosexualität hat einen Löschantrag überstanden. Einen anderen Löschantrag (eigentlich unzulässig, aber ich bin in Urlaub gefahren und niemand anders hat sich wohl darüber aufgeregt) hat die Kategorie nicht überstanden, leider, was nicht heisst, dass ich die Niederlage bereits akzeptiert hätte, sondern nur, dass ich noch nicht dazu gekommen bin, aktiv genug zu protestieren. Und diese Kategorie ist ebenfalls sinnvoll, zumindest, wenn sie richtig und nicht falsch gefüllt werden würde. Ich denke, dass es Konsens ist, dass Personen nicht da rein gehören--sie würden höchstens in eine Kategorie:Bisexueller gehören, die dann aber prompt gelöscht werden würde, so wie die Kategorie:Lesbe seinerzeit gelöscht wurde.--Bhuck 17:02, 13. Okt. 2006 (CEST)
Sicher könnte man die sinnvoll verwenden, aber bist Du ernsthaft der Meinung, daß die Kategoriebeschreibung („In dieser Kategorie werden Personen und Sachartikel geführt, die zum Thema Bisexualität gehören“) auch nur einem Nutzer bei der Entscheidung hilft, ob ein Artikel da rein gehört oder nicht? Ich würde ja erst mal definieren, was in die Kategorie gehören könnte und wie sie von anderen Kats. abgegrenzt ist, bevor ich sie mit Artikeln fülle ;) --Henriette 17:27, 13. Okt. 2006 (CEST)

Es darf auf keinen Fall zu einer Persoenenkat werden. Die einzigen Personen die hier reingehören würden sind Forscher, die sich damit beschäftigt haben. Marcus Cyron Bücherbörse 18:05, 13. Okt. 2006 (CEST)

Dafür gibt es Kategorie:Sexualwissenschaft oder Kategorie:Sexualwissenschaftler Gruß --JdCJ Sprich Dich aus... 19:20, 13. Okt. 2006 (CEST)

Ich habe die Kategorie mal auf das Thema Bisexualität zurechtgestutzt. Es gibt drei Artikel zur Bisexualität und noch drei weitere, allgemeinere zur LBGT- und Queer-Szene, die man hier (analog zu den anderen Kategorien) einordnen kann. Zu Queer gibt es noch mehr Artikel - daraus könnte irgendwann eine eigene Kategorie werden.

Ich denke, das reicht jetzt gerade so zum behalten, auch falls die beiden Queer-Artikel noch rausfliegen. --Gratisaktie 01:36, 14. Okt. 2006 (CEST)

behalten' so finde ich die Kat gar nicht so schlecht. Die Beschreibung ist auch angepasst. --Franz (Fg68at) 06:12, 14. Okt. 2006 (CEST)


Löschen. a.) Zuwenig Artikel b.) es wird immer dazuverleiten Unsinn einzukategorisieren, der dort nicht reingehört. Wenn die Bi-Forschung weitergediehen ist, kann sie ja wiederkommen, aber so ist das nix. --JdCJ Sprich Dich aus... 11:02, 14. Okt. 2006 (CEST)

Behalten: auf keinen Fall löschen; diese Kategorie dient der Einordnung von Artikeln zum Thema "Bisexualität" und dazu dürften im Laufe der Zeit immer mehr Artikel erscheinen. Die Kategorie dient im übrigen der systematischen Darstellung der unterschiedlichen sexuellen Orientierungen von Menschen und ist daher sehr sinnvoll.GLGerman 04:31, 15. Okt. 2006 (CEST)

Auf en haben sie vor langer Zeit schon alles unter LGBT zusammengepackt. Bei uns auch praktikabel? --Asthma 07:58, 15. Okt. 2006 (CEST)

Die Idee finde ich gut. Dann könnte man die Kategorie:Bisexualität auf jeden Fall auflösen und Artikel wie Coming Out Day und Queer in die LGBT-Oberkategorie packen. --Gratisaktie 11:02, 16. Okt. 2006 (CEST)
1.) Drüben ist auch en:Category:Bisexual community incl. Unterkategorien möglich, was hier in dieser Art nicht möglich ist.
2.) Queer würde in die LGBT-Kat passen, der Coming Out Day nur bedingt.
3.) Ich habe inzwischen 2 Kategorien mit der Abkürzung LGBT erstellt und eine hat auch schon einen LA überstanden, wo klarerweise auch auf "den schlechten Namen" eingegangen wurde. Also die Chancen, dass es sich halten kann, bessern sich. Bei den Filmen ist so eine Kategorie angedacht und bei der Transgenderfilmliste hat bis jetzt niemand widersprochen.
4.) Ich denke daran die Kategorien (Nicht unbedingt die Hauptartikel) von Sexualität zu Gesellschaft(sgruppe) wandern zu lassen. Das ist aber von meiner Sicht noch nicht ganz ausgegoren und bedarf noch einiger, teilweise längerwieriger, Vorarbeit. LGBT und Queer ist nicht alleine knallharter Sex, sondern umfasst um einiges mehr, dem inzwischen sogar (unter anderem Vorzeichen) von der Ex-Gay-Bewegung Rechnung getragen wird.
5.) Eile mit Weile. Bitte bei einer Kategoriebaumänderung nichts überstürzen und vorher unbedingt diskutieren. Es gibt einige Befindlichkeiten, Standpunke und Sichtweisen, bei denen es besser ist sie zu beachten um Editwars und LAs zu vermeiden. Zusätzlich ist die Szene in diesem Themenbereich in bestimmten Zielen ziehmlich einheitlich, in anderen Bereichen grenzt sie sich bewusst sehr gegeneinander ab. Dies einerseits ein gesellschaftspolitisches Muß um nicht unterzugehen und vereinnahmt zu werden, andererseits gibt es bei näherer Betrachtung sehr unterschiedliche Standpunkte und Begriffsdefinitionen, die eine Sortierung in einem einheitlichen Projekt, wo alles aufeinandertrifft und bei der recht strengen Handhabung der Kategorien hier auf de:, nicht einfach machen. (Als Extrem sei genannt Transsexuelle, die eine sehr konservative Ansicht von Gender und Rollenklischees haben. Im alltäglichen Leben nichts sooo ein Problem, da sich die einen engagieren, die anderen nicht. Hier in der WP treffen aber die Sichtweisen aufeinander.) An 2 Punkten kann man darüber diskutieren: Wikipedia:Redaktion Sexualität oder Wikipedia:Redaktion Modernes Leben oder man macht ein eigenes (Kurzzeit)projekt dafür auf. --Franz (Fg68at) 15:47, 17. Okt. 2006 (CEST)
Behalten:
1.) Die Artikelarmut in der deutschen Wikipedia zum Thema Bisexualität bildet nicht den aktuellen Stand in "Forschung" und "Bewegung" ab. Es gäbe eine Reihe von Personen, die einen eigenen Artikel "verdient" hätten. Nenne hier mal Robyn Ochs, Ron Fox oder evt. auch Jürgen Höhn.
2.) War lange nicht mehr hier in der Wikipedia. Ich habe es hier anfangs immer als schizophren erlebt, daß ich Bisexualität unter Homosexualität zu suchen habe. Die Neigung zu einem Geschlecht (Monosexualität), egal ob homo oder hetero, ist nunmal was grundverschiedenes als die Neigung zu mehr als einem (hier also zwei Geschlechtern). Bitte nicht wieder zu einer solch irreführenden Kategorisierung zurückkehren! - Danke.
3.) Eine Kategorie:LGBT gefällt mir persönlich gut. Es wäre für mich die zweitbeste Wahl. Aber ich halte sie in unseren Breiten mehr für eine politische Vision, weniger für die Beschreibung einer Realität. Der Vergleich mit dem englischsprachigen, insbesondere US-amerikanischen Sprachraum hinkt. Denn dort ist seit Jahrzehnten eine ausgeprägte "LGBT-Movement" gewachsen und etabliert, getragen vom Kampf für Bürgerrechte einerseits und begleitet durch gutdotierte Professorenstellen andererseits. In Europa und speziell in Deutschland kann davon keine Rede sein. Die Lesben können nicht gut mit den Schwulen, die Transsexuellen fühlen sich nicht wirklich vertreten und Bisexuelle argwöhnen unter dem "Deckmäntelchen" von "LGBT" wollten sich Schwulenprojekte nur mehr Fördermittel sichern. Ich weiß, daß viele Bisexuelle eine LGBT-bewegte Vergangenheit haben, sich aber inzwischen ganz und gar nicht mehr mit diesem Begriff identifiziert sehen. Im Übrigen gibt es auch Bisexuelle, die sich als "quasi" heterosexuell betrachten, da sie niemals Tuchfühlung mit der LSBT-Szene hatten.
4.) Falls Kat:LGBT, dann sollten wir überlegen, die Kategorie besser "LSBT" zu nennen. Es ist die deutsche Form des Kürzels und wird zunehmend in entsprechenden Kontexten verwendet.
Goldfinger 03:22, 23. Okt. 2006 (CEST)
bleibt, --He3nry Disk. 07:45, 24. Okt. 2006 (CEST)

Anmerkung: Das Einsortieren von Personen die echt oder angeblich bisexuell sind oder waren, wäre ein sofortiger Löschgrund, auch nach dieser Diskussion und der erfolgten Abarbeitung, --He3nry Disk. 07:45, 24. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Schiffsnamen der Royal Navy nach Kategorie:Schiffsname der Royal Navy (Bot beauftragt)

Singularkategorie anstatt Plural, analog zu Kategorie:Schiffsname der United States Navy --Felix fragen! 13:48, 13. Okt. 2006 (CEST)

Man könnte m. E. genauso umgekehrt argumentieren, daher belassen.--Henning M 16:31, 13. Okt. 2006 (CEST)
kann man nicht ... Kategorien werden in de.wiki im Singular angelegt - Sven-steffen arndt 00:06, 14. Okt. 2006 (CEST)

Ähem: Wäre nicht Schiff der Royal Navy bzw. Kategorie:Schiff der United States Navy der richtige Name der Kat? Ich meine, wenn es Schiffsnamen sind, dann ist ja wohl unter dem Lemma das jeweilige Schiff beschrieben, oder? --Matthiasb 20:40, 13. Okt. 2006 (CEST)

Nachtrag: Wie ich bei meinen Stichproben feststellte, führen viele Links auf BKLs, also ist mein vorher gemachter Vorschlag womöglich doch nicht so gut. --Matthiasb 20:49, 13. Okt. 2006 (CEST)

Nicht nur viele, sondern eigentlich alle, da sowohl die Royal als auch die US Navy die Angewohnheit haben, Namen mehrmals zu vergeben. Die reinen Schiffsnamen sind dann BKLs, die einzelnen Schiffe haben dann meist nen eigenen Artikel. --Felix fragen! 11:59, 14. Okt. 2006 (CEST)
Bot beauftragt - Sven-steffen arndt 01:55, 23. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Mensch nach Kategorie:Anthropologie (erledigt, Kategorie:Mensch gelöscht)

Diese Kategorie ist bereits eine Unterkategorie der Antropologie, die wiederum u.a. eine Unterkategorie der Biologie ist. Eine sinnvolle Abgrenzung zwischen Überthema "Anthropologie" und Unterthema "Mensch" erscheint mir fast unmöglich, ebenso wie eine anderweitige Eingrenzung der Kategorie:Mensch. Siehe auch das Sammelsurium, das in der Kategorie "Humans" der englischen Wikipedia entstanden ist. [1] --Gratisaktie 15:47, 13. Okt. 2006 (CEST)

Ich find' ja Kategorie:Mensch etwas abenteuerlich … Das ist jetzt vielleicht an den Haaren herbeigezerrt, aber wenn ich mir z. B. die Beschreibung zur Kategorie:Mineral anschaue - „In der Kategorie:Mineral sollen alle Artikel zu Mineralien gesammelt werden. Artikel zu mineralogischen Begriffen bitte nicht hier, sondern unter Kategorie:Mineralogie eintragen“ – dann müßte es analog lauten: „In der Kategorie:Mensch sollen alle Artikel zu Menschen gesammelt werden. Artikel zu Begriffen, die mit dem Menschen zu tun haben, bitte nicht hier, sondern unter Kategorie:Anthropologie eintragen“. Also entweder man grenzt das sinnvoll ein und definiert ganz genau, was in welche Kategorie gehört oder man schmeißt eine der beiden Kategorien weg. --Henriette 16:03, 13. Okt. 2006 (CEST)
Kategorie:Mensch gelöscht, 
da eigentlich nur freie Assoziationen eingeordnet wie Girlie, Schädel von Rhünda, Leute, usw.
enthaltenes entsprechend umsortiert - Sven-steffen arndt 01:59, 23. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Thema nach Kontinent (bleibt)

Völlig unnützer, überflüssiger und notgedrungen theoriefindender Kategorienbaum. Ich zitiere mal aus Europa: „Zwischen Europa und Asien gibt es keine eigentliche geographische, geologische oder plattentektonische Grenze. Deshalb ist eine tatsächliche geo-physikalische Grenze zwischen Europa und Asien eine Frage der Interpretation. Tatsächlich gibt es keine allgemein anerkannte und unumstrittene Definition dieser Grenze. Viel mehr folgte die Grenzfestlegung, die keine völkerrechtliche oder praktische Bedeutung hat, wechselnden historischen und weltanschaulichen Kriterien und war daher im Lauf der Zeit immer wieder Änderungen unterworfen“.

Dieser ganze Kategorienbaum ist zudem eigentlich nur angelegt worden, weil bisher Kategorien nach dem Schema "Geographisches Objekt in Staat" nicht einwandfrei Kontinenten zugeordnet werden konnten. Deshalb hat man sich in einer Art Hinterhofmeinungsbild (hab's nie auf Vorlage:Beteiligen gesehen) dazu entschlossen, in sämtlichen Länderkategorien alle Geographieobjektskategorien zusätzlich in irgendwelche Kontinentalkategorien einzuordnen. Will z.B. heißen: Alle Seen in Deutschland sind jetzt zusätzlich in Kategorie:See in Europa eingeordnet. Das ganze darf man wohl auch noch für Berge in Deutschland sowie allen anderen Ländern erwarten. Das ganze ist ein wahnwitziges, durch eine Handvoll Leute beschlossenes aber Unmengen anderer Leute betreffendes Projekt, das keinerlei praktischen Nutzen hat und im Grunde nur auf unscharfe Themenkategorien hinausläuft, weil schlecht durchdacht und ohne allgemein anerkannte Kontinentdefinitionen arbeitend. --Asthma 16:55, 13. Okt. 2006 (CEST)

die Kategorie sammelt einfach alle Kategorien zu Kontinenten, damit die nicht die Kategorie:Thema bzw. die Kategorie:!Hauptkategorie unübersichtlich werden lassen, daher Behalten - Sven-steffen arndt 17:13, 13. Okt. 2006 (CEST)
Ich bin der Meinung, daß alle Kategorien der Form "Thema nach Kontinent" abgeschafft gehören. Ich wüßte selber keinen sinnvollen Fall, außer man würde es auf eindeutige, sinnvolle geographische Fälle begrenzen (Eurasien, Australien, Amerika, etc., aber nicht Europa, nicht Asien und auch nicht Mittelamerika). --Asthma 17:20, 13. Okt. 2006 (CEST)
die Kats gehören aber zu den entsprechenden Kontinent-Kategorien, wie Kategorie:Europa, Kategorie:Asien usw. ... dann mußt du die gleich mit löschen! - Sven-steffen arndt 17:23, 13. Okt. 2006 (CEST)
Ich habe nichts gegen Kontinent-Kategorien als Themenkategorien. Sie taugen jedoch nichts zu einwandfreier Unterteilung von Objektkategorien. --Asthma 20:31, 13. Okt. 2006 (CEST)

Ich habe mir das Problem mal am Beispiel der Kategorie:Wirtschaft (Afrika) und Kategorie:Wirtschaft (Asien) angeschaut, im Vergleich mit der Kategorie:Wirtschaft nach Staat, und komme zu folgendem Ergebnis:

Summa Summarum: Die Parallelexistenz der Kontinental- und Staatskategorien macht im Wirtschaftsbereich - trotz aller Unschönheiten dieses Systems - Sinn. Gleiches gilt aus ähnlichen Gründen z.B. auch für die Fachbereiche Politik und Geschichte. Das heißt: Kontinentalkategorien grundsätzlich behalten und das Thema nochmal für die einzelnen Fachbereiche überprüfen. --Gratisaktie 01:54, 15. Okt. 2006 (CEST)

(Jetzt gibt's auch Kategorie:Wirtschaft (Europa) und Kategorie:Wirtschaft (Amerika). --Gratisaktie 02:29, 15. Okt. 2006 (CEST))
@Gratisaktie: danke für deine Ordnungsaktion in Kategorie:Wirtschaft nach Staat - Gruß -- Sven-steffen arndt 03:21, 15. Okt. 2006 (CEST)
Die was meinst Du mit "definiert" / "undefiniert"? Unklare Staatsgrenzen sind häufiger als unklare Kontinentalgrenzen. Die Einordung von Objekt- unter Themenkategorien ist grundsätzlich unproblematisch und üblich.
Es ist konsequent im Sinne der allgemeinen Kategorisierungspraxis, eine Kategorie unter allen passenden Überkategorien einzuordnen. Es ist gleichzeitig auch weitgehend überflüssig, da stimme ich Dir zu.
Es ist keine Theoriefindung. Paris ist auch eine euopäische Stadt und Air India ist auch eine asiatische Fluglinie.
Die Kategorisierung geographischer Objekte fällt in die Zuständigkeit des FB Geographie und kann hier nicht im Detail geklärt werden.
Was aber tatsächlich zu klären wäre, ist der zweite Punkt oben. Die Dreifacheinordnung der staatsbezogenen Themenkategorien (unter dem Staat, unter Thema nach Staat und unter Thema nach Kontinent) ist hässlich. Ich wäre auch dafür, hier eine Sonderregel einzuführen, dass staatsbezogene Themenkategorien generell nicht parallel unter den kontinentbezogenen Themenkategorien eingeordnet werden. Das würde die Wartung der Thema-nach-Staat-Kategorien vereinfachen.
Ich hab ja nix gegen Kontinentkategorien
Dann schlage ich vor, die Löschduskussion abzubrechen und stattdessen die Frage der (Nicht)Einordnung von staatsbezogenen Themenkategorien unter kontinentbezogenen Themenkategorien auf Wikipedia Diskussion:Kategorien zu klären. --Gratisaktie 13:53, 15. Okt. 2006 (CEST)
"Es ist keine Theoriefindung." - Doch, weil hier eine durchgängige Einheitlichkeit und Genauigkeit vorgegaukelt wird. Natürlich nicht bei Paris und Air India, das weiß ich selber. Lies mal bitte meine Begründung genauer.
"Die Kategorisierung geographischer Objekte fällt in die Zuständigkeit des FB Geographie" - Dem muß ich widersprechen: Die Kategorisierung geographischer Objekte betrifft einen riesigen Teil des Inhalts der Wikipedia und überschneidet sich mit zahllosen anderen Themenbereichen. Das kann nicht von 4-5 Leuten in einem Fachbereich ohne echtes Meinungsbild festgelegt werden.
"Dann schlage ich vor, die Löschduskussion abzubrechen" - Nein danke, ich finde diesen Weg schon ganz richtig. --Asthma 01:02, 16. Okt. 2006 (CEST)
Die Kategorisierung geographischer Objekte fällt in die Zuständigkeit des FB Geographie. Die Kategorisierung sonstiger Artikel nach geographischen Kriterien betrifft auch viele andere Fachbereiche. Für die Einordung der Seen, Berge etc., mit denen Du eingangs ja hauptsächlich argumentiert hast, ist nur der FB Geographie zuständig. --Gratisaktie 11:07, 16. Okt. 2006 (CEST)
Nein, das ist unrichtig, weil diese Objekte real existieren und in realitas eben in verschiedene Bereiche (auch Staaten oder Länder genannt) fallen. Bei Begriffen kann der "FB Geographie" gerne wurschteln wie er lustig ist, bei den Objekten wird er sich jedoch immer in die "FB Länder" mit einmischen. --Asthma 11:45, 16. Okt. 2006 (CEST)
bleibt, --He3nry Disk. 07:49, 24. Okt. 2006 (CEST)

Anmerkung: Stand heute müsste noch im Bereich "Gesellschaft(Asien)" aufgeräumt werden ... ;) --He3nry Disk. 07:49, 24. Okt. 2006 (CEST)

erledigt - Sven-steffen arndt 13:37, 24. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Spezialsprache (wird verschoben, Bot beauftragt)

Kein eigentlicher LA, sollte nur umbenannt werden in Kategorie:Soziolekt, siehe Artikel Soziolekt. --Asthma 17:18, 13. Okt. 2006 (CEST)

Jepp, Soziolekt ist deutlich besser. Schmeisst einen Bot da 'drauf, dann lösche ich hinterher die Kategorie Spezialsprache. --Henriette 17:37, 13. Okt. 2006 (CEST)
War das ironisch gemeint? Ich finde Soziolekt nicht besser. --Matthiasb 20:37, 13. Okt. 2006 (CEST)
Soziolekt ist der fachsprachliche Begriff. Kannst Du im Thema kompetent mitreden oder willst Du nur provozieren? --Henriette 05:38, 14. Okt. 2006 (CEST)
apropos kompetent: solange man in eine kategorie spezialsprache nur artikel einordnet, die in die kategorie soziolekt fallen, kann ich dir zustimmen henriette. sobald da aber zeichensprache oder compilersprache drinsteht ist das wohl nicht mehr so. ich plädiere trotzdem dafür, die kategorie spezialsprache zugunsten einer mit dem namen soziolekt aufzugeben. --accalaurie 17:06, 14. Okt. 2006 (CEST)
Wenn ich mir anschaue was dort einsortiert ist, dann gehts um gesprochene Sprachen (also Soziolekte): Zeichen- und Computersprache fallen nicht darunter. Ich würde ja sogar behaupten, daß man die auch nicht als Spezialsprachen bezeichnenen würde. Vielleicht wärs ja kein Fehler, wenn wir auch noch eine vernünftige Kategorie-Beschreibung spendieren? Gruß --Henriette 17:22, 14. Okt. 2006 (CEST)
Wollte nicht provozieren, sondern deutlich machen, daß mMn ein Kat-Name, der sich nicht auf Anhieb erschließt, eventuell wenig Sinn macht. Ich denke doch, daß Kat-Namen selbsterklärend sein sollten, sodaß man diese nicht erst irgendwo nachgeschlagen muß. Aber wie du sagtest, ich bin, was dieses Thema angeht, nicht kompetent. --Matthiasb 20:31, 14. Okt. 2006 (CEST)
„Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“
-- Ludwig Wittgenstein

--Asthma 00:01, 15. Okt. 2006 (CEST)

Ähm, Wittgenstein != Dieter Nuhr, nur so am Rande. ;-) --Wiggum 01:28, 15. Okt. 2006 (CEST)
Tja, damals wußte man sich noch gewählter auszudrücken. --Asthma 07:47, 15. Okt. 2006 (CEST)

Henriette hat absolut recht: Hier geht es um Soziolekte. Also sollte das Lemma entsprechend verschoben werden. Wenn Matthiasb mit Fachtermini nicht so viel anfangen kann, dann sollte er sich vielleicht aus der Kategorisierung raushalten. Eine Kategorie:Ficken statt Kategorie:Sexualpraktik brauchen wir sicher nicht. --Zinnmann d 04:43, 24. Okt. 2006 (CEST)

wird verschoben, Bot beauftragt, --He3nry Disk. 07:52, 24. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Versuchstier (gelöscht)

Eine weitere sinnlose Kategorie des Benutzers Wst. Enthalten ist diesmal ein Sammelsurium von Arten, Einzelindividuen und sonstigen Themen. In der beschreibenden Biologie und Ökologie können alle Tierarten als Versuchstiere aufgefasst werden (meine etwa waren Diaperis boleti, Boletophagus reticulatus und Eledona agaricola, in der Genetik, der Pharmazie und der Medizin werden Modellorganismen verwendet und in anderen Disziplinen gibt es weitere Arten, Indivuduen etc. In dieser Form schlichtweg Blödsinn. -- Achim Raschka 18:52, 13. Okt. 2006 (CEST)

Überflüssig und unwissenschaftlich, da müsste man hier auch Maus, Ratte, Affe etc. einsortieren, löschen --Dinah 19:57, 13. Okt. 2006 (CEST)
"Versuchstiere in Deutschland sind insbesondere die Modellorganismen, die alle großen Tiergruppen von den Fadenwürmern und Insekten über Amphibien und Vögel bis zu den Säugetieren abdecken. " aus Versuchstier, keine sinnvolle Kategorie, demnach löschen--Wikiviech 20:55, 13. Okt. 2006 (CEST)
löschen, obwohl es sich so ergeben hat dass aus bestimmten gründen bevorzugt gewisse relativ wenige tierarten bei tierversuchen eine rolle spielen. dennoch macht die kat keinen richtigen sinn. Redecke 01:46, 14. Okt. 2006 (CEST)
gelöscht --Ureinwohner uff 11:07, 22. Okt. 2006 (CEST)

Kategorie:Soldat (gelöscht)

Ich überlege, wie man mit dieser Kat weiterverfahren soll. Bislang waren unter anderem Truppengattungen eingetragen, für die wir eigene Kategorien haben und die ich deshalb rausgeschmissen habe. Monmentan sind noch so abstrakte Sachen wie SaZ oder Wachsoldat einsortiert, aber das finde ich auch nicht sehr passend. Denkbar wäre es, die Kat als Berufskategorie zu nutzen, allerdings ist mir dann die Abgrenzung zur Kategorie:Militärperson nicht klar. Meinungen?--Wiggum 20:30, 13. Okt. 2006 (CEST)

Auch wenn schon einiges rausgeschmissen wurde, bleibt der Rest und auch die Konzeption der Beliebigkeit überlassen. "Soldat" ist einfach alles, was irgendwie bewaffnet inner offiziell bewaffneten Gruppe mitmischt. Das ist viel zu schwammig und führt genau wie die einstmals gelöschte Kategorie:General zu keinerlei Mehrwert im Kategorienbaum. Ich bin für einen Löschantrag. --Asthma 10:27, 15. Okt. 2006 (CEST)
gelöscht, --He3nry Disk. 07:54, 24. Okt. 2006 (CEST)