Heim

Buchstabe

Ein Buchstabe ist ein Kommunikations-Aufschreibzeichen. Buchstaben sind Zeichen, die in einer menschlichen, alphabetischen Schriftsprache Verwendung finden. Phoneme werden in Gestalt von Graphemen fixiert.

Ein Alphabet ist die Gesamtheit der Buchstaben einer phonembasierten Schriftsprache.

Inhaltsverzeichnis

Etymologie

Das Wort entstand wahrscheinlich aus den germanischen, zum Los bestimmten Runenstäbchen (*bōks).

In Stäbchen aus Buchenholz ritzten (sowie auch mittels Punzieren in ihre Waffen) die Germanen ihre Runen. Diese wurden als Orakel für wichtige Entscheidungen benutzt. Von den kultisch wichtigen Buchen-Stäbchen leitet sich das Wort „Buchstabe“ ab. Nach manchen Erklärungen geht der Ausdruck direkt auf diese Stäbe zurück, nach anderen auf den kräftigen Zentralstrich der Runen, mit dem sie jeweils gebildet werden. [1]

Buchstabieren

Beim Buchstabieren von schwierigen Wörtern oder Eigennamen, insbesondere bei Funk- und Fernsprechverbindungen, greift man zur Vermeidung von Falschübermittlungen auf das Hilfsmittel der Buchstabiertafel zurück: Wörter, deren Anfangsbuchstabe für den genannten Buchstaben steht, ersetzen hier einzelne Buchstaben.

Schriftarten

Neben phonembasierten existieren auch so genannte Ideogramm-basierte Schriften (z. B. die asiatischen Schriftzeichen). Sie basieren auf Symbolen bzw. Piktogrammen und stellen ganze Wörter dar.

Siehe auch

Quellen

  1. nach Friedrich Kluge (Begr.): Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 1999; und Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, 4. Aufl. 1999, dtv, S. 178 f.
 Wiktionary: Buchstabe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik