Heim

DSC Kaiserberg

Der DSC Kaiserberg ist ein deutscher Tischtennisverein aus dem Duisburger Stadtteil Kaiserberg. Seine Damenmannschaft wurde zwischen 1962 und 1988 achtzehn mal Deutscher Meister. Sechzehn mal gewann sie die Deutsche Pokalmeisterschaft. Einmal holte sie den Europapokal, zweimal den ETTU-Cup.

Der DSC Kaiserberg bietet außerdem Badminton, Eiskunstlauf und Eisstockschießen als Wettkampfsport an.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 15. Oktober 1947 wurde der Verein unter dem Namen DTC Kaiserberg von Wilfried Wegmann (* 1922; † 1990) gegründet. 1952 wurde die Herrenmannschaft Vizemeister der Oberliga. Erfolgreicher war in der Folge die Damenmannschaft. 1969 nannte sich der Verein um in DSC Kaiserberg. Nach drei Jahren in der geteilten Bundesliga gehörte Kaiserberg 1975 zu den ersten Mannschaften der eingleisigen 1.Bundesliga, aus der sie 1993 abstieg[1].

Heute (2007) spielt die Mannschaft in der Verbandsliga.

Zu den bekanntesten Spielerinnen gehören Agnes Simon, Rosemarie Seidel und Ursula Hirschmüller.

Erfolge

Quellen

Homepage des DSC Kaiserberg