Heim

Ludwig Biewer

Ludwig Biewer (* 9. Juli 1949) ist ein deutscher Archivar und Historiker. Er ist seit 2003 Leiter des Politischen Archivs des deutschen Auswärtigen Amts.

Leben und Leistungen

Ludiwg Biewer wurde am 9. Juli 1949 geboren. Er studierte von 1968 bis 1977 an der Universität Graz und der Universität Mainz. In Mainz wurde er 1977 mit einer Dissertation über Reichsreformbestrebungen in der Weimarer Republik zum Dr. phil. promoviert.

1979 wurde Biewer Archivar am Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin. 1987 wechselte er an das Politische Archiv des deutschen Auswärtigen Amts, dessen Leiter er seit 2003 ist.

Biewer ist seit 1989 nebenamtlicher Dozent an der Aus- und Fortbildungsstätte des Auswärtigen Amts. Er war von 1994 bis 2000 Lehrbeauftragter für Heraldik an der Universität Bonn; seit 2002 hat er den gleichen Lehrauftrag an der Freien Universität Berlin.

Ein Arbeitsfeld Biewers ist die Geschichte Pommerns. Seit 1993 ist er ehrenamtlicher Vorsitzender der Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst. Ferner ist er Mitglied mehrerer Historischer Kommissionen für ostdeutsche Geschichte, nämlich der Historischen Kommission für Pommern, der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung und der Preußischen historischen Kommission.

Schriften (Auswahl)

Personendaten
Biewer, Ludwig
deutscher Archivar und Historiker, Leiter des Politischen Archivs des deutschen Auswärtigen Amts
9. Juli 1949