Heim

Diskussion:Robe

Bild

Die Ergänzungen zu den Roben der internationalen Gerichte finde ich großartig. Allerdings war die im Artikelkopf bislang verwendete Abbildung (Stich eines französischen Advokaten in Robe um 1900) meines Erachtens wesentlich besser zur Repräsentation des Lemmas geeignet als das neu eingefügte Foto, auf dem man die Roben des Internationalen Gerichtshofs lediglich über Stuhllehnen hängend wahrnehmen konnte - die Aufnahme war zu groß, unscharf und ließ die Form und Trageweise der Roben überhaupt nicht erkennen. Ich habe mir daher erlaubt, das Foto wieder gegen die alte Abbildung auszutauschen. --HH 17:03, 28. Jul 2006 (CEST)

Eben! Jemand, der als Informationssuchender in der Wikipedia nachschlägt, ist vielleicht gerade auf der Suche nach scheinbar banalen Fakten dieser Art - schließlich wollen wir hier Basiswissen vermitteln und nicht als bekannt voraussetzen. Deshalb wäre mir eine ähnlich gestaltete aktuelle Abbildung der deutschen Amtstrachten auch wesentlich lieber als die veraltete französische Darstellung (auch dort ist das Barett inzwischen unüblich). Im Vergleich mit dem Foto ist der "Thumbnail" aber immer noch die bessere, weil aussagekräftigere Wahl. --HH 18:12, 28. Jul 2006 (CEST)

Das Bild ist zugegebenermaßen häßlich und stammt auch nicht von mir. Trotzdem war ich froh, als es jemand eingefügt hat, denn ich habe bisher nirgendwo eine vernünftige, copyright-freie Darstellung der aktuellen deutschen und österreichischen Amtstrachten gefunden. Auf Fotos kann man die entscheidenden Details (Samt- / Seidenbesatz) in der Regel schlecht unterscheiden; deshalb fände ich Zeichnungen besser. Überhaupt fehlen in dem Artikel noch viele Informationen, die ich bislang nicht ermitteln konnte: wann wurden in (West-)Deutschland die schwarzen Barette abgeschafft? Geschah dies offiziell oder durch rein faktischen Verzicht? Gab es in der DDR eine Amtstracht der Richter, oder wurde dort vor Gericht Zivilkleidung getragen? Wie sahen die Amtstrachten vor 1945 bzw. vor 1918 aus, insbesondere am Reichsgericht? Der Artikel steht erst am Anfang. --HH 20:54, 28. Jul 2006 (CEST)

Nicht deutsch genug? Ich bitte derlei ungeheuerliche Frechheiten zu unterlassen und mache darauf aufmerksam, dass ich oben zugunsten der Beibehaltung der Abbildung einer französischen Anwaltstracht argumentiert habe. Die Ausstattung des Artikels mit Bildern von Amtstrachten aus dem deutschsprachigen Raum (auch die Artikelteile über die sehr interessanten österreichischen Roben stammen von mir!) wäre kein Ausdruck nationalistischen Denkens, sondern trüge schlicht dem Umstand Rechnung, dass die meisten Benutzer der deutschsprachigen Wikipedia mutmaßlich primär nach diesen Informationen suchen. Da die Amtstrachten in den einzelnen Staaten ganz unterschiedlichen, teils sehr komplexen Traditionen folgen und entsprechend anders aussehen, wäre es unsinnig, den Artikel willkürlich mit Bildern aus der genannten Quelle zu illustrieren. --HH 13:59, 30. Jul 2006 (CEST)

Noch eine Bilddiskussion

Im Artikel Peter Carington, 6. Baron Carrington findet sich dieses Bild mit der Unterschrift:

Ist das wirklich eine Robe? Wenn ja, müßte der Artikel noch um die nicht-amtliche Verbreitung ergänzt werden - Wenn nein, wie bezeichnet man die Kleidung sonst? -- Matt1971 ♪♫♪ 15:35, 17. Sep 2006 (CEST)

Möglicherweise handelt es sich bei dem mantelartigen Kleidungsstück technisch gesehen um eine Robe, aber ich hielte es für besser, hier den Begriff "Ornat des Kanzlers des Hosenbandordens" zu verwenden - damit wäre das gesamte Ensemble einschließlich Kopfbedeckung, Amtskette etc. erfasst. --HH 19:15, 04. Okt 2006 (CEST)
Ich halte das für ein Cape bzw. einen ärmellosen Mantel, wie er z.B. auch als Abendmantel zum Frack verwendet werden kann. --130.92.9.57 17:23, 27. Feb. 2007 (CET)


Dritte Bilddiskussion

Ich möchte nicht kleinlich erscheinen, aber gehört dieses Foto des kanadischen Generalgouverneurs wirklich in den Artikel? Die abgebildete Person trägt jedenfalls eindeutig eine militärische Uniform mit Fangschnur, Epauletten und Portepee am Säbel. Eine Robe kann ich auf dem Bild nicht ausmachen. Im weiteren Sinne mag der Begriff auch Synonym für prunkvolle Abendgarderobe sein, aber auch noch alle Galauniformen irgendwelcher Streitkräfte und Behörden darunter zu fassen, ginge wohl doch zu weit.--HH 22:16, 13. Jun. 2007 (CEST)